Obduktionsergebnis liegt seit heute vor

Tote Person als vermisste Schwangauerin identifiziert

+
Bei der am Füssener Obersee gefundenen Leiche handelt es sich um eine Vermisste aus Schwangau. Das teilte die Polizei heute Nachmittag mit.

Füssen/Schwangau - Bei der am Obersee gefundenen Toten handelt es sich um die Leiche einer seit Anfang November vermissten Frau aus Schwangau. Das teilte die Polizei in Kempten heute Nachmittag mit.

Wie bereits berichtet, wurde am Montagnachmittag vergangener Woche in einem Waldstück in Bad Faulenbach eine tote Person aufgefunden.

Zwischenzeitlich liegt das vollständige Obduktionsergebnis vor. Aufgrund des vorliegenden DNA-Abgleichs steht nun fest, dass es sich bei der Verstorbenen um eine 75-jährige Frau handelt, die seit 7. November in Schwangau als vermisst galt. 

Anhaltspunkte für eine Gewalteinwirkung durch Dritte konnten die Ermittler der Kriminalpolizei Kempten nicht feststellen.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

1000 Besucher beim Schwangauer Colomansfest
1000 Besucher beim Schwangauer Colomansfest
Mietnomaden in Füssen: Mieterin zahlt keine Miete und verschmutzt Wohnung
Mietnomaden in Füssen: Mieterin zahlt keine Miete und verschmutzt Wohnung
Mark Forster gastiert in Füssen
Mark Forster gastiert in Füssen
Wiederhergestelltes Hornwerk der Festung Ehrenberg wird eröffnet
Wiederhergestelltes Hornwerk der Festung Ehrenberg wird eröffnet

Kommentare