Bauaausschuss beschließt Bebauungsplan "Weidach Nordost"

BSG kann loslegen

+
Ein Musterhaus der BSG Allgäu auf der Kemptener Ludwigshöhe. Ähnlich diesem sollen die 34 geplanten Doppel- und Reihenhäuser in Weidach gebaut werden.

Füssen/Kempten – Fast eineinhalb Jahre nach dem Aufstellungsbeschluss hat der Bauausschuss am Dienstag den Bebauungsplan „Weidach Nordost“ als Satzung beschlossen. Das einstimmige Votum der Stadträte macht den Weg frei für die BSG Allgäu, die dort bis Ende 2016 insgesamt 34 Wohnhäuser bauen will.

Der Spatenstich für den ersten Bauabschnitt soll bereits am 8. Oktober erfolgen, wie BSG-Chef Mario Dalla Torre am Mittwoch gegenüber dem Kreisbote ankündigte. 

Bei dem Satzungsbeschluss vom Dienstagabend handelte es sich bereits um den zweiten für den Bebauungsplan (B-Plan) „Weidach Nordost“. Der erste erfolgte in der Juli-Sitzung des Gremiums. Allerdings, so Füssens Bauamtsleiter Armin Angeringer am Dienstag, habe sich bei der genaueren Planung der Erschließung des Gebiets gezeigt, dass für die öffentlichen Straßen in dem Neubaugebiet weniger Fläche benötigt werden. 

Insgesamt betrage die Einsparung etwa 1133 Quadratmeter, „die den Wohnbaulandflächen zugeschlagen werden können“, berichtete Angeringer. Insgesamt ist das Neubaugebiet etwa 4,8 ha groß. 

Daher habe der B-Plan nun noch einmal im verkürzten Verfahren ausgelegt werden müssen. Das wiederum machte den erneuten Satzungsbeschluss notwendig, für den der Ausschuss einstimmig votierte. „Dieses Vorhaben ist für junge Familien sehr interessant“, sagte Jürgen Doser von den Freien Wählern (FW). „Der Wohnraum wird dringend benötigt. Die Verwaltung sollte Dampf machen und richtig Gas geben“, mahnte er. 

Spatenstich am 8. Oktober 

Mit dem neuerlichen Satzungsbeschluss vom Dienstagabend ist der Weg nun frei für die Bau- und Siedlungsgenossenschaft (BSG) Allgäu aus Kempten. Diese will in dem Neubaugebiet in den kommenden zwei Jahren insgesamt 34 Reihen- und Doppelhäuser errichten, wie BSG-Chef Mario Dalla Torre am Mittwoch auf Nachfrage des Kreisbote erläuterte. 

13 in einem ersten Bauabschnitt, weitere 21 im zweiten. Der Spatenstich für die ersten vier Doppelhaushälften, sechs Reihenhäuser und zehn Garagen soll bereits am Mittwoch, 8. Oktober, erfolgen, kündigte er an. Die ersten 13 Häuser sollen schon Ende 2015 bezugsfertig sein. Die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt werden wohl dagegen Mitte kommenden Jahres beginnen. 

Mit der Fertigstellung rechnet Dalla Torre derzeit für Ende 2016. Vorgesehen sind die Häuser wie am Stammsitz der Genossenschaft in Kempten vor allem für junge Familien mit Kindern. „Wir sind ein soziales Wohnbauunternehmen“, betonte Dalla Torre im Gespräch mit dem Kreisbote. Anfragen für die Wohnungen in Weidach gebe es bereits über 50, so der BSG-Chef. Die Interessenten kommen vor allem aus Füssen und der näheren Umgebung. 

Die Entschlossenheit der BSG erhöht jedoch auch den Zeitdruck auf die Füssener Stadtverwaltung, Weidach Nordost zumindest in Teilen bis Ende 2015 mit Wasser und Strom zu versorgen. „Das Baugebiet muss komplett neu erschlossen werden“, erklärte Bauamtsleiter Angeringer auf Nachfrage des Kreisboten. Gespräche mit dem Erschließungsplaner, einem Ingenieurbüro aus Dietmannsried (Oberallgäu), liefen bereits. „Das ist technisch möglich“, ist Angeringer zuversichtlich.

Matthias Matz

Auch interessant

Meistgelesen

Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Motorradfahrer schwer verletzt
Motorradfahrer schwer verletzt
Spezieller Jahrgang macht den Direktor stolz
Spezieller Jahrgang macht den Direktor stolz
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare