Ja zum Klinik-Verbund

„Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren“ heißt es an der Einfahrt zum Füssener Krankenhaus. Das soll nach dem Willen der Stadträte auch so bleiben. Foto: Knoll

„Wir wollen das Kommunalunternehmen Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren”, betonte Bürgermeister Paul Iacob (SPD) am Mittwoch gegenüber dem KREISBOTE. So lautet das Ergebnis einer Diskussion, die der Stadtrat unter Ausschluss der Öffentlichkeit in seiner Sitzung am Dienstag infolge eines Eilantrags geführt hatte. In diesem hatten Dr. Martin Metzger (Bürger für Füssen), Dr. Hans-Martin Beyer (CSU) und Dr. Bernd Rösel (parteilos) den Bürgermeister dazu aufgefordert, darzulegen, welche Maßnahmen er bereits ergriffen habe, um das Weiterbestehen des Füssener Krankenhauses zu sichern.

Im Bürgerentscheid im Februar hatte die Mehrheit der Wähler für einen Austritt des Landkreises aus dem Kommunalunternehmen (KU) Kliniken mit Kaufbeuren gestimmt, weshalb die drei Ärzte jetzt einen „Ausverkauf” der Füssener Klinik befürchten. Insbesondere seit der jüngsten Sitzung des Krankenhaus-Fördervereins machen „Gerüchte über alle möglichen Szenarien” die Runde, was zu einer „großen Verunsicherung“ in der Bevölkerung führe. Der Stadtrat hatte sich mit knapper Mehrheit dazu entschlossen, dieses Thema im nichtöffentlichen Teil der Sitzung zu erörtern – um den Antrag nicht nur „oberflächlich behandeln” zu können, erläuterte hernach Hauptamtsleiter Andreas Rist. Weiter teilte Iacob mit, dass der Verwaltungsrat des KU der Stadt zugesichert habe, dass die in diesem Jahr geplanten Investitionen im Füssener Krankenhaus, wie das neue Röntgengerät, der Linksherzkathetermessplatz und das CT, realisiert werden. „Ein Beweis, dass sich das Füssener Krankenhaus auf dem richtigen Weg befindet, ist die Einstellung von Dr. Eschholz”, dem neuen Chefarzt der Gynäkologie. So sei man „gewappnet für die Zukunft” meinte Iacob abschließend.

Auch interessant

Meistgelesen

Motorradfahrer schwer verletzt
Motorradfahrer schwer verletzt
Alle Türen stehen weit offen
Alle Türen stehen weit offen
Hauptsache dabei sein
Hauptsache dabei sein
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Kommentare