Mitmachen und gewinnen!

Der Kreisbote verlost 2x2 Karten für Sting-Konzert in Füssen

+
Sting kommt nach Füssen

Füssen – Die Musiker Sting und Shaggy treten am Freitag, 13. Juli, um 20 Uhr gemeinsam bei den „Königswinkel Open Airs” am Ludwigs Festspielhaus in Füssen auf. Und Kreisbote-Leser können mit dabei sein. Denn der Kreisbote verlost 2X2 Karten dafür.

Die beiden Künstler spielen eine Auswahl ihres neuen, gemeinsamen Albums „44/876“. Außerdem werden die Bands der beiden Künstler vereint, um Hits wie „Every Breath You Take“, „Englishman in New York“, „Message in a Bottle”, „It Wasn’t Me”, „Mr. Boombastic“ und „Angel” neu zu entdecken. 

Sting, der Komponist, Sänger und Schauspieler, wurde im englischen Newcastle geboren und zog 1977 nach London, wo er „The Police“ mit Stewart Copeland und Andy Summers gründete. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, erhielt fünf Grammys und zwei Brits und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Als Solokünstler wurde Sting unter anderem mit weiteren zehn Grammy Awards ausgezeichnet. Stings letztes Solo-Studioalbum „57TH & 9TH“ veröffentlichte er im November 2016. In Füssen werden Sting und Shaggy von der Rock/Popband Killin‘ Jane aus dem Ruhrgebiet als Support unterstützt. 

Wer2x2 Karten gewinnen will, sollte ab sofort und bis Montag, 18. Juni 2018,unsere Hotline 0137/826020506 (50 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis ggfs. abweichend, Media Info Transfer GmbH) anrufen und das Lösungswort „Sting“ nennen. Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Auch interessant

Meistgelesen

Eine Schlitzwand soll Forggensee-Staudamm weiter stabilisieren
Eine Schlitzwand soll Forggensee-Staudamm weiter stabilisieren
Kritik am geplanten Neubaugebiet "Weidach Nord 2" reißt nicht ab
Kritik am geplanten Neubaugebiet "Weidach Nord 2" reißt nicht ab
1000 Besucher beim Schwangauer Colomansfest
1000 Besucher beim Schwangauer Colomansfest
Füssener Hauptfeldwebel als Lebensretter
Füssener Hauptfeldwebel als Lebensretter

Kommentare