Kein Führerschein und keine Aufenthaltsgenehmigung

Syrer wollen ohne Papiere bei Füssen einreisen

+
Den richtigen Riecher hatte die Bundespolizei am Dienstag bei zwei Syrern, die bei Füssen illegal über die Grenze wollten.

Füssen – Am gestrigen Dienstag hat die Bundespolizei einen Syrer ohne Papiere in einem Auto auf der A7 aufgegriffen. Der Fahrer, der dem Migranten zur unerlaubten Einreise verhalf, hatte zwar gültige Dokumente dabei, musste jedoch die Dienststelle ohne Fahrzeug und Führerschein verlassen.

Kemptener Bundespolizisten stoppten am frühen Morgen nach eigenen Angaben zwei Syrer als Insassen eines in Deutschland zugelassenen Pkw in der Kontrollstelle am Grenztunnel. Der 24-jährige Fahrer wies sich gegenüber den Beamten mit gültigen deutschen Dokumenten aus. Der 25-jährige Beifahrer, der angebliche Cousin des Fahrers, war jedoch lediglich im Besitz eines abgelaufenen syrischen Reisepasses.

Der junge Mann äußerte ein Schutzersuchen und gab an, dass er vor dem Krieg aus seinem Heimatland geflohen sei. Die Bundespolizisten leiteten den Migranten an die zuständige Aufnahmereinrichtung weiter und zeigten den Mann wegen des Versuchs der unerlaubten Einreise an.

Im Zuge der Ermittlungen fanden die Bundespolizisten heraus, dass dem Fahrer, der einen gültigen deutschen Führerschein vorgelegt hatte, die Fahrerlaubnis bereits im Mai 2019 widerrufen wurde. Die Beamten stellten daher die Autoschlüssel sowie den Führerschein sicher und kontaktierten die Fahrzeughalterin, die sich nun um die Abholung ihres Autos kümmern muss. Er bekam eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Beihilfe zur versuchten unerlaubten Einreise.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
"unserpfronten" will den Wechsel
"unserpfronten" will den Wechsel
Wohnungsöffnung in Lechbruck – Tiere verenden in Messie-Wohnung
Wohnungsöffnung in Lechbruck – Tiere verenden in Messie-Wohnung
Weißenseer Feuerwehr zieht Bilanz und wählt neuen Vorstand
Weißenseer Feuerwehr zieht Bilanz und wählt neuen Vorstand

Kommentare