Arena im Bundesleistungszentrum hat eine neue Bande

Füssener Arena ist fit fürs nächste Länderspiel

+
Auf 250.000 Euro belaufen sich die Gesamtkosten rund um die neue Bande in der Arena im BLZ.

Füssen – Eine neue Bande hat jetzt die Arena im Bundesleistungszentrum (BLZ) bekommen. Sie ist flexibel und schützt damit Eishockeyspieler, wenn sie dagegen krachen. Das gibt jetzt die Füssener Stadtverwaltung bekannt.

Der Einbau der neuen Bande sei eine Investition in die Sicherheit der Sportler, so die Stadtverwaltung. Zudem entspreche sie nun der geltenden Vorschrift und dem Regelbuch der „International Ice Hockey Federation”. Sie muss eingehalten werden, damit internationale Spiele im BLZ stattfinden dürfen.

Dank der neuen Bande können auch künftig internationale Spiele in der Arena des BLZ stattfinden.

Seit Ende Juni läuft bereits der Betrieb in Halle 1. Ab Mitte Juli steht dann auch die Arena den Sportlern offen. Bis die Banden ausgetauscht waren dauerte es rund vier Wochen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf zirka 250.000 Euro, heißt es in der Pressemitteilung. Der Freistaat Bayern und die Bundesrepublik bezuschussen jedoch die Maßnahme. 

Neue Flachdächer

Doch damit sind die Arbeiten am BLZ noch lange nicht fertig, erklärte Helmar Erlewein, Leiter des BLZ. So stehen im laufenden Jahr noch viele kleinere Arbeiten an. Die Flachdächer aller drei Hallen sollen dann im kommenden Jahr saniert werden. Zuvor müsste allerdings sicher sein, dass Land und Bund die Arbeiten auch fördern.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Das Märchenschloss wird herausgeputzt
Das Märchenschloss wird herausgeputzt
Video
So finden Sie den richtigen Boden für Ihr Zuhause
So finden Sie den richtigen Boden für Ihr Zuhause
Viele kommen zum 12. Pfrontener Trachtenmarkt
Viele kommen zum 12. Pfrontener Trachtenmarkt
Wengert bittet SPD Pfronten um Unterstützung
Wengert bittet SPD Pfronten um Unterstützung

Kommentare