Kulinarischer Weihnachtsmarkt

Der Füssener Weihnachtsmarkt präsentiert sich in diesem Jahr erstmals als kulinarischer Event. Füssens Gastronomen präsentieren über Glühwein und Bratäpfel hinaus ein vielfältiges Angebot an Allgäuer und internationalen Schmankerln und Getränkespezialitäten. Einheimische und Gäste

Zum Stöbern, Probieren und „Ratschen“ treffen sich Einheimische und Gäste an den beiden Adventswochenenden 5. – 8. Dezember und 12. – 14. Dezember im festlich beleuchteten Innenhof des Klosters St. Mang. Der Markt öffnet freitags ab 14 Uhr, samstags und sonntags und am Montag, 8. Dezember, ab 11 Uhr seine Pforten. Käse-Raclette, Pikantes aus dem Suppentopf, traditionelles Adventsgebäck wie Stollen oder Birnenbrot, Crèpes und Apfelstrudel aus der Bioküche, asiatische Delikatessen - die Vielseitigkeit und die Qualität der angebotenen Leckereien machen den Weihnachtsmarkt zu einer Entdeckungsreise für den Gaumen. Kulinarische Köstlichkeitn Zum Aufwärmen und Anstoßen servieren die Füssener Wirte zusammen mit den fränkischen Winzern aus Beckstein edle Weine, Brände und Liköre, Bio-Punsch und Teevariationen. Daneben bieten in den Markthäuschen, die den Füssener Altstadtfassaden nachempfunden sind, Krippenbauer und Schnitzer, Künstler, Schleifer oder Schmuckhändler Kunsthandwerk und Geschenkideen an. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgt das abwechslungsreiche Programm auf der Weihnachtsmarktbühne mit Alphornbläsern und vielen Kapellen und Tanzgruppen. kb aus der Region. Die tägliche „Glücksrad“-Aktion kommt dem Projekt „Little Smile“ in Sri Lanka zugute. Am ersten Marktsamstag besucht und beschenkt der heilige Nikolaus die Kinder. Viele Überraschungen Am zweiten Weihnachtsmarktwochenende wird der Weihnachtsengel mit kleinen Überraschungen erwartet. Wie in den Vorjahren können die kleinen Besucher auch heuer wieder bei Fackelwanderungen die Füssener Altstadt auf spannende Weise entdecken. kb

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
"Wichtiger als der Karneval"
"Wichtiger als der Karneval"
Der Kanzler bei Plansee
Der Kanzler bei Plansee
Derblecken auf hohem Niveau
Derblecken auf hohem Niveau

Kommentare