Geschrumpfte Kulturzeit

Kulturinitiative stellt Programm der diesjährigen Veranstaltungsreihe im Außerfern vor

+
Das Organisationsteam für die „Huanza”-Kulturzeit 2020: Jürgen German (v.l.), Stefan Sauter, Erika Bussjäger, Obfrau Veronika Kunz-Radolf, Evi Pfefferkorn, Barbara Schuster und Claudia Lutz.

Außerfern – Nur eine „Kulturzeit light” wird es heuer aufgrund der Corona-Pandemie geben. Das erklärte Veronika Kunz-Radolf, Obfrau der Kulturinitiative „Huanza”, als sie das Programm für die diesjährige Kulturveranstaltungsreihe vorstellte. Wegen der weltweiten Pandemie konnte der Verein heuer nur zwölf statt sonst 16 Veranstaltung auf die Beine stellen. Diese finden von Anfang September bis 11. Oktober statt.

„30.1 Außerferner Kulturzeit” mit dem Untertitel „Läuten” hat sich das Team um Obfrau Kunz-Radolf als Titel für dieses Jahr ausgesucht. „Es ist sozusagen eine ‚Kulturzeit light’, die wir auf die Beine gestellt haben”, stellte sie fest und fügte hinzu „der Virus Corona hat auch die Kulturzeit geschrumpft“. Insgesamt zwölf Veranstaltungen, vier weitere waren nicht zu Stande gekommen, präsentiert die Kulturzeit von Anfang September bis Sonntag, 11. Oktober.

Künstlerischer Almabtrieb

Auftakt ist am Samstag, 5. September, um 17 Uhr in „Felixe Minas Haus” in Tannheim mit dem Thema „Läuten” und einem künstlerischen Almabtrieb unter der Regie von Stefan Sauter. Der Abend verspricht einen „Genuss auf Leinwand, in der Luft, durch Schall oder über den Körper dargestellt” – die Kulturzeit wird im wahrsten Sinne des Wortes „eingeläutet”. Wenn auch der Schwerpunkt der Veranstaltungen in Reutte liegt, macht die Kulturzeit wie die Jahre zuvor auch in anderen Orten im Bezirk wie Ehenbichl, Grän, Vils und Breitenwang Halt. 

Das Programm ist abwechslungsreich. Es reicht vom Kabarett über Konzerte und Ausstellungen sowie Lesungen bis hin zur Chormusik anlässlich der Finissage am Sonntag, 11. Oktober, um 19 Uhr im Veranstaltungszentrum Breitenwang. Weitere Infos zu den Terminen finden Interessierte online unter www.huanza.at

ed

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Füssener Tunnel werden ab Montag gewartet
Füssener Tunnel werden ab Montag gewartet
Corona-Testzentren eröffnet
Corona-Testzentren eröffnet
+++ Corona-Ticker +++ 885 Fälle - derzeit 107 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 885 Fälle - derzeit 107 Personen infiziert
Bundespolizei fasst bei Füssen erneut mutmaßliche Schleuser
Bundespolizei fasst bei Füssen erneut mutmaßliche Schleuser

Kommentare