Veranstaltung für Grundschüler

Musikschule Pfronten stellt Instrumente an Grundschulen vor

+
Wie sich ein Hackbrett anhört, das zeigt die Fachlehrerin Barbara Keller den Kindern der Grundschule Eisenberg.

Pfronten/Eisenberg – Verschiedene Instrumente hat die Musikschule Pfronten jetzt den Grundschülern in Pfronten und Eisenberg vorgestellt. Damit soll die musische und geistige Entwicklung der Kinder gefördert werden.

Seit über 15 Jahre findet die Veranstaltung in Pfronten und seit zehn Jahren in Eisenberg statt. In jedem Menschen steckt Musikalität, erklärte der Leiter der Musikschule Pfronten, Herbert Wiedemann. Wenn ein Kind dazu noch das richtige Instrument finde, um dies auszudrücken, dann werde für die musische und geistige Entwicklung schon ein wesentlicher Meilenstein gesetzt.

Von Blasinstrumenten über Gitarre bis hin zu Hackbrett und Harfe präsentierten die Fachlehrer der Sing- und Musikschule verschiedene Instrumente, die die Schülerinnen und Schüler auch selbst ausprobieren konnten. Erstaunlich sei, wie viele Kinder der beiden Schulen bereits musikalische Grundkenntnisse besitzen, bemerkten die Fachlehrer. 

Viele hatten schon an musikalischen Angeboten, wie Eltern-Kind-Gruppen, Musikgarten oder musikalische Früherziehung teilgenommen und wollen jetzt ein „richtiges“ Instrument erlernen. „Für die Kinder der Grundschule Pfronten ist es ein besonderer Tag, weil die Instrumentenkunde ein wichtiger Baustein im Lehrplan ist und die Kinder hier die Möglichkeit haben, selbst einmal Instrumente auszuprobieren,“ freute sich Klaus Wankmiller, Leiter der Grundschule Pfronten. 

Hier könnten musikalische Erziehung angebahnt und Interessen geweckt werden. Wankmiller und auch sein Schulleiterkollege aus Eisenberg, Hans Berktold, sind selbst Musiker. Da ist es nicht verwunderlich, wenn die ganze Schule singt und musiziert. Musikalische Veranstaltungen und seit drei Jahren der Ukulele-Unterricht gehören fest in den Wochenablauf beider Grundschulen. 

Die Musikschule Pfronten nimmt derzeit Anmeldungen für das neue Schuljahr entgegen. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.musikschule-pfronten.de oder per E-Mail an musikschule@pfronten.de.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Aus den Mietwohnungen des Füssener Bürgermeisters können nun Ferienwohnungen werden
Aus den Mietwohnungen des Füssener Bürgermeisters können nun Ferienwohnungen werden
Unbekannte stehlen Baufahrzeuge in Hopfen am See
Unbekannte stehlen Baufahrzeuge in Hopfen am See
Füssen: Kosten für die Sanierung der "Sternschnuppe" steigen auf über 730.000 Euro
Füssen: Kosten für die Sanierung der "Sternschnuppe" steigen auf über 730.000 Euro
Wir suchen den schönsten Weihnachtsbaum in Füssen: Jetzt abstimmen!
Wir suchen den schönsten Weihnachtsbaum in Füssen: Jetzt abstimmen!

Kommentare