Land Tirol verlängert die Gütesiegel für Ski-Gebiete im Bezirk Reutte

Skigebiete im Außerfern: »Wintersport auf höchstem Niveau«

Skifahrer im Gebirge
+
Das Land Tirol hat für zahlreiche Loipen und Pisten im Bezirk Reutte sowie im Tannheimer Tal das Gütesiegel für weitere drei Jahre verlängert. Dem unbeschwerten Schneespaß steht also nichts im Wege.

Reutte - Das Land Tirol hat die Gütesiegel für Ski- und Loipengebiete im Bezirk Reutte und dem Tannheimer Tal jetzt für weitere drei Jahre verlängert. 

Ob Skating oder Klassik – im Bezirk Reutte finden Langläufer bestens präparierte und gespurte Loipen in atemberaubenden Panorama vor. Auf 1100 Meter Seehöhe bietet das Loipengebiet im Tannheimertal (Grän – Nesselwängle – Schattwald – Tannheim – Zölben) mit 140 Loipenkilometern das ideale Nordische Wintersportvergnügen. Das Land Tirol hat die Gütesiegel des Gebietes jetzt für weitere drei Jahre verlängert.

Wer die Höhenmeter bergauf lieber mit einem Lift absolviert, findet im Bezirk Reutte darüber hinaus vier Skigebiete mit einem Pistengütesiegel vor. Für rasante Schlittenabfahrten ist auf drei prämierten Naturrodelbahnen gesorgt.

Mit den jeweiligen Gütesiegeln garantiert das Land Tirol Qualität und Sicherheit auf Skipisten, Naturrodelbahnen und Loipen. Auch heuer wurde der Kreis der prämierten Wintersportdestinationen, die den strengen Kriterien entsprechen, erneut erweitert. Zahlreiche Auszeichnungen wurden zudem verlängert.

Damit tragen in Tirol nunmehr insgesamt 64 Naturrodelstrecken, 50 Skigebiete und 23 Loipengebiete ein Gütesiegel. „Ich freue mich, dass wir in Tirol ein derart breites Angebot an ausgezeichneten Wintersportstätten zur Verfügung haben und bedanke mich bei allen Betreiberinnen und Betreibern, die auch in diesen herausfordernden Zeiten stets bemüht sind, die besten Voraussetzungen für ein sicheres Freizeitvergnügen zu schaffen. Tirol steht für Wintersport auf höchstem Niveau“, erklärt Sportreferent und Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler.

Hohe Anforderungen

Betriebe und Tourismusverbände in ganz Tirol können um die Ausstellung eines Gütesiegels für Skigebiete, Naturrodelbahnen und Loipengebiete ansuchen. Zu den Qualitäts- und Sicherheitskriterien zählen etwa eine ausreichende und einheitliche Beschilderung, regelmäßige Präparierung und Wartung sowie eine richtige Klassifizierung der Strecke im jeweiligen Schwierigkeitsgrad. Ab dem Zeitpunkt der Auszeichnung besteht bei Naturrodelbahnen eine fünfjährige Gültigkeit des Gütesiegels. Bei Ski- und Loipengebieten beträgt die Gültigkeitsdauer drei Jahre. Betriebe und Tourismusverbände können nach Ablauf des Gütesiegels eine Verlängerung beantragen.

Regeln gelten

„In Skigebieten, Naturrodelbahnen und Loipengebieten mit Tiroler Gütesiegel steht einem erholsamen und sicheren Wintersporttag nichts mehr im Wege“, so Josef Geisler. „Dennoch liegt es in der Verantwortung jeder und jedes Einzelnen, die jeweils geltenden Verhaltensregeln einzuhalten und auf die eigene Sicherheit zu achten“, so der Sportreferent weiter. Sein Appell: „Tragen Sie beim Rodeln und Skifahren stets einen Helm und halten sie sich auch bei Sportaktivitäten an die geltenden Corona-Bestimmungen!“

Ausgezeichnete Skigebiete im Bezirk Reutte sind:

• Ehrwalder Alm, Ehrwald

• Grubigstein, Lermoos

• Hahnenkamm, Höfen/Reutte

• Marienbergjoch, Biberwier

Ausgezeichnete Naturrodelbahnen im Bezirk Reutte sind:

• Naturrodelbahn Egghof Bärenritt, Berwang

• Naturrodelbahn Kasermandl, Elbigenalp

• Naturrodelbahn Lermoos, Lermoos

Ausgezeichnete Loipengebiete im Bezirk Reutte sind:

• Loipengebiet Tannheimertal

Meistgelesene Artikel

Immer mehr Wanderer geraten im Füssener Umland in Bergnot: »Unverletzte zahlen den Einsatz selbst«:
Füssen
Immer mehr Wanderer geraten im Füssener Umland in Bergnot: »Unverletzte zahlen den Einsatz selbst«:
Immer mehr Wanderer geraten im Füssener Umland in Bergnot: »Unverletzte zahlen den Einsatz selbst«:
21-Jähriger versucht 18 Gramm Kokain in seiner Unterhose nach Österreich zu schmuggeln
Füssen
21-Jähriger versucht 18 Gramm Kokain in seiner Unterhose nach Österreich zu schmuggeln
21-Jähriger versucht 18 Gramm Kokain in seiner Unterhose nach Österreich zu schmuggeln
Grenzpolizei Pfronten findet bei Füssen 23 Kilo Kokain in einem Auto
Füssen
Grenzpolizei Pfronten findet bei Füssen 23 Kilo Kokain in einem Auto
Grenzpolizei Pfronten findet bei Füssen 23 Kilo Kokain in einem Auto
Räte lehnen Sperrung des Faigelewegs ab – Blumenkübel soll Entlastung bringen
Füssen
Räte lehnen Sperrung des Faigelewegs ab – Blumenkübel soll Entlastung bringen
Räte lehnen Sperrung des Faigelewegs ab – Blumenkübel soll Entlastung bringen

Kommentare