1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Füssen

Lechbruck: Keine Gasheizung für Kindergarten

Erstellt:

Kommentare

Raumtemperatur runter – so lautet die Verordnung der Bundesregierung.
Symbolbild: Es entstehen zusätzliche Kosten von ca. 18.400 Euro. © Panthermedia/alexraths

Statt einer Gasheizung bekommt der Kindergarten jetzt einen Nahwärmeanschluss

Lechbruck – Zu Beginn der Planung des neuen Kindergartens der Flößergemeinde war eine Gasheizung vorgesehen. Aufgrund steigender Heizkosten hat der Gemeinderat beschlossen, den Kindergarten nun abweichend von den ursprünglichen Plänen über einen Nahwärmeanschluss von der Lechhalle aus zu versorgen.

Dadurch entstehen zusätzliche Kosten für die Heizungsinstallationsarbeiten in Höhe von ca. 18.400 Euro.

Der Gemeinderat genehmigte jetzt einstimmig den vorliegenden Nachtrag einer örtlichen Firma.

Auch interessant

Kommentare