Besondere Ehre

Lechbrucker Gemeinderat ernennt Helmut Angl zum Altbürgermeister

+
Helmut Angl

Lechbruck – Ihren ehemaligen Bürgermeister Helmut Angl hat der Lechbrucker Gemeinderat jetzt einstimmig zum Altbürgermeister ernannt. „Zwölf Jahre darf man schon entsprechend würdigen! Helmut Angl hat einen guten Job gemacht”, sagte Bürgermeister Werner Moll (FW).

Bereits Anfang Mai hatte Moll die Gemeinderäte aufgefordert, sich über die Ernennung des bisherigen Bürgermeisters Angl zum Altbürgermeister zeitnah nach dessen Ausscheiden Gedanken zu machen. „Mein Vorschlag wäre, wenn es wieder möglich ist, eine Feier auszurichten, in der der alte Gemeinderat gebührend verabschiedet und der neue Gemeinderat begrüßt wird. Bei dieser Feier wäre es doch schön, Helmut Angl die Ernennungsurkunde zum Altbürgermeister zu überreichen.“ 

Moll fügte hinzu, dass so eine Ernennung nichts kostet und der Ex-Bürgermeister dadurch weder Pflichten noch Rechte hat, sondern eine schöne Anerkennung erhält. „Ich will es so vergleichen: Das, was Helmut Angl aus Lechbruck gemacht hat, ist als wenn man aus einer einfachen Aldi-Schokolade, eine Ritter Sport-Schokolade macht.” So habe er beispielsweise die Marke Lechbruck kreiert und Schulden abgebaut. 

„Ich ziehe vor seiner Gesamtleistung in nur zwölf Jahren den Hut! Und da sollte eine Feierlichkeit mit ein bisschen Blasmusik wohl denkbar sein.“ Diese soll stattfinden, „wenn uns Söder behördlicherseits das Freizeichen gibt, uns wieder umarmen und die Hände schütteln zu dürfen.“

sz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker +++ 832 Fälle - derzeit 69 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 832 Fälle - derzeit 69 Personen infiziert
Oy-Mittelberg baut neuen Radweg
Oy-Mittelberg baut neuen Radweg
Verkehrsausschuss beschließt Fahrverbot für Autos in der Ritterstraße – Radler dürfen passieren
Verkehrsausschuss beschließt Fahrverbot für Autos in der Ritterstraße – Radler dürfen passieren
Neuer Zirbenholz-Stadl von Christine Assfalg in Pfronten eröffnet
Neuer Zirbenholz-Stadl von Christine Assfalg in Pfronten eröffnet

Kommentare