Den „Stinkefinger“ gezeigt

Mann beleidigt Spaziergänger in Pfronten und spuckt nach ihm

+
Symbolbild

Pfronten –  Mehrfach von einem Unbekannten beleidigt und beinahe bespuckt, rief ein Spaziergänger in Pfronten am gestrigen Dienstagabend eine Streife zu Hilfe. Die Pfrontener Polizei berichtet von diesem Vorfall.

In der Meilinger Straße beleidigte ein dunkel gekleideter Mann einen Spaziergänger, indem er ihm mehrmals den ausgestreckten „Mittelfinger“ zeigte. Zudem spuckte der zunächst unbekannte Mann immer wieder in die Richtung des Fußgängers, weshalb dieser dem Aggressor daraufhin aus dem Weg ging und die Polizei verständigte. 

Die hinzugerufenen Polizeibeamten kontrollieren den Mann und stellten seine Identität fest. 

Wegen den Beleidigungen wird der 33-Jährige mit einer Anzeige rechnen müssen. 

Auch eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz wird aufgrund des Sachverhalts geprüft.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Freiwilligenaktion im Außerfern gegen schädliche Pflanzen
Freiwilligenaktion im Außerfern gegen schädliche Pflanzen
Architekt Peter Netzer präsentiert Entwurf zur Generalsanierung der Füssener Schulen
Architekt Peter Netzer präsentiert Entwurf zur Generalsanierung der Füssener Schulen
Grundschule Lechbruck braucht Aufsichtskräfte
Grundschule Lechbruck braucht Aufsichtskräfte
Abschiebehaft: Falscher Student mit Reisedokument im Schuh
Abschiebehaft: Falscher Student mit Reisedokument im Schuh

Kommentare