Jahreshauptversammlung des SC Pfronten

Viel Harmonie beim SC Pfronten

+
Gemeinsame Freude beim Vorstand und den Geehrten: Karl Drescher (vorne, v.l.), Hermann Schneider, Hans Kollmann, Christian Bauer, Adi Osterried und Gundolf Lichtenberg sowie 1. Vorsitzender Dr. Alois Kling (hinten, v.l.), Birgit Reichardt, Peter von Baer, 2. Vorsitzender Peter Eigler, Alpin-Abteilungsleiter Stefan Gebauer, Nordisch-Abteilungsleiterin Rosi Rederer und Tennis-Abteilungsleiter Adi Schneider.

Pfronten – Auf ein sportlich erfolgreiches Jahr blickten jetzt die Mitglieder des SC Pfronten in ihrer Jahreshauptversammlung zurück.

„Durch den gemeinsamen Einsatz des Trainerteams und der Vorstandschaft konnten auch im ablaufenden Jahr sehr gute Rahmenbedingungen für die zahlreichen Aktiven in den verschiedenen Abteilungen geschaffen werden“, stellte 1. Vorsitzender Dr. Alois Kling in seinem Rechenschaftsbericht heraus. Zur Einstimmung auf den kommenden Winter schickte Petrus pünktlich zur Jahreshauptversammlung die ersten Schneeflocken bis ins Tal. 

Bei guter Laune fanden sich rund 40 Mitglieder im Clubheim im Gschön ein. Die Jahreshauptversammlung verlief harmonisch und spiegelte damit den guten Zusammenhalt innerhalb des Vereins im abgelaufenen Berichtsjahr passend wider. 

Stefan Gebauer, Leiter der Abteilung Alpin, blickte auf die zahlreichen sportlichen Erfolge im vergangenen Winter zurück.  Er freute sich über mehr als 40 Kinder und Jugendliche im alpinen Training. Dies zu schaffen sei nur möglich durch ein breit aufgestelltes Trainerteam. „Seit Anfang September läuft das Training in der Halle, nun beginnt mit der Kernmannschaft das Training auf dem Gletscher“, so Gebauer. 

Rosi Rederer, Abteilungsleiterin Nordisch, lies anhand einer schönen Präsentation noch einmal die sportlich erfolgreiche, vergangene Saison Revue passieren. Der Winter sei spät gekommen, habe dann aber Rennen bis Ende März möglich gemacht. Nach nur einem Monat Pause laufe seit Mai bereits wieder das Training. Zunächst Grundlagen- und Ausdauertraining, seit Mitte Juli das spezifische Training auf Skirollern. Ihr Dank galt Sepp Rederer und Matthias Vogler, die neben ihr das Training organisieren. 

Sieben Tennis-Teams

Adi Schneider, Abteilungsleiter Tennis, berichtete über einen intensiven Spielbetrieb sowohl der sieben an der Punkterunde teilnehmenden Mannschaften, als auch zahlreicher Hobby-Spieler. Er zeigte die erzielten sportlichen Erfolge auf und blickte dem nächsten Jahr optimistisch entgegen. „Mein Dank gilt allen, die bei der Bewirtung des Clubheims, bei der Pflege der Tennisplätze und beim Training der Kinder tatkräftig mitgewirkt haben. Dies gilt ganz besonders für Bärbel Hörmann, Monika Osterried, Linda und Peter Faulhaber sowie Dieter Fischer“, sagte Schneider. 

Kassiererin Linda Faulhaber freute sich über eine schwarze Null auch im Jahr 2018. Vor dem Hintergrund verschiedener größerer Investitionen nicht selbstverständlich. 2. Vorsitzender Peter Eigler verwies in diesem Zusammenhang auf die Notwendigkeit der Ausführung von Veranstaltungen, um entsprechende Einnahmen zu erzielen. Er lobte die Bereitschaft und den Einsatz zahlreicher Mitglieder bei etlichen Terminen auch in diesem Jahr. 

Großen Wert legt die Vorstandschaft auf die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Zahlreiche treue SCPler freuten sich über Ehrenurkunden und Ehrennadeln. Besonders groß war die Freude bei den frisch gekürten Ehrenmitgliedern. Diese erhielten jeweils ein schönen Glasteller. „Ich bin davon überzeugt, dass uns eine erfolgreiche Wintersaison sowohl bei den alpinen als auch den nordischen Aktiven bevor steht“, schloss Vorsitzender Kling die Jahreshauptversammlung.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Der Kreisbote verlost 2x2 Karten fürs LOSAMOL-Konzert in Füssen
Der Kreisbote verlost 2x2 Karten fürs LOSAMOL-Konzert in Füssen
Aus den Mietwohnungen des Füssener Bürgermeisters können nun Ferienwohnungen werden
Aus den Mietwohnungen des Füssener Bürgermeisters können nun Ferienwohnungen werden
Wir suchen den schönsten Weihnachtsbaum in Füssen: Jetzt abstimmen!
Wir suchen den schönsten Weihnachtsbaum in Füssen: Jetzt abstimmen!
Affäre um Ferienwohnungen: Füssener SPD distanziert sich von Bürgermeister Iacob
Affäre um Ferienwohnungen: Füssener SPD distanziert sich von Bürgermeister Iacob

Kommentare