Aus Ungeduld

Rechtsüberholer: Motorradfahrer prallt in Schwangau mit Auto zusammen

Motorrad auf der Straße Auto im Hintergrund
+
Symbolbild

Schwangau – Die Polizei musste gestern zu einem Unfall in Schwangau ausrücken, da ein 50-jähriger Motorradfahrer rechts überholte und daraufhin mit einem abbiegenden Wagen zusammenprallte. Laut Polizeibericht verletzte sich der Unfallverursacher dabei leicht.

Gestern Nachmittag kollidierte auf der Füssener Straße in Schwangau ein Auto mit einem Motorrad. Da mehrere Fahrzeuge verkehrsbedingt warten mussten, weil ein Unbeteiligter nach links abbiegen wollte, ging es dem 50-jährigen Mann vermutlich nicht schnell genug voran.

Der Motorradfahrer überholte deshalb verbotenerweise rechts die Wartenden. Der Fahrer hinter dem abbiegenden Pkw, wollte in dem Augenblick an diesem rechts vorbeifahren, als der Motorradfahrer auf seiner Höhe war. So kollidierten die beiden Fahrzeuge.

Der 50-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst erstversorgt. An seinem Motorrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 5000 Euro.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker Ostallgäu+++ Aktuell 311 Infizierte im Landkreis - Zwei weitere Todesfälle
+++ Corona-Ticker Ostallgäu+++ Aktuell 311 Infizierte im Landkreis - Zwei weitere Todesfälle
Kiesabbau im Forggensee: Heftige Kritik von der SPD
Kiesabbau im Forggensee: Heftige Kritik von der SPD
Stadt Füssen soll einen Kommunalen Ordnungsdienst erhalten
Stadt Füssen soll einen Kommunalen Ordnungsdienst erhalten
Bebauungsplan W43: Füssener Stadträte loben geänderten Entwurf
Bebauungsplan W43: Füssener Stadträte loben geänderten Entwurf

Kommentare