Neues Crodfunding-Projekt vorgestellt

VR-Bank will Vereinen helfen

+
Gemeinsam mit den Vorständen der beiden Vereine, Christian Radmüller (v.l.) und Tobias Zeitler von der Stadtkapelle Kaufbeuren sowie Manfred Seitz vom VfL Buchloe stellen Dr. Hermann Starnecker und sein Vorstandskollege Helmut Geppert (links bzw. rechts) das Crowdfunding-Projekt im Rahmen des ersten VR-Tages am Festspielhaus vor.

Füssen/Kaufbeuren – Im Rahmen des ersten VR-Tages am Füssener Festspielhauses hat die Vorstandschaft der VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu jetzt ihr neuestes Projekt vorgestellt.

Ganz nach dem Motto „Viele schaffen mehr“ bietet die VR Bank künftig Vereinen und gemeinnützigen Organisationen die Möglichkeit, Projekte die bisher nicht finanzierbar waren, zu realisieren. Das Zauberwort hierzu heißt „Crowdfunding“. Die Volks- und Raiffeisenbanken sind nicht nur Hausbank und Kreditgeber bzw. verwalten die Gelder ihrer Kunden. 

Seit Jahren unterstützt die VR Bank Kaufbeuren auch soziale Projekte mit Spenden in Höhe von einigen Tausend Euro im Jahr. Aber die Zahl entsprechender Bitten nehme zu und das Bankhaus könne nicht jedes Projekt und jeden Verein gleichermaßen unterstützen. Deshalb habe man nun, um vor allem die Vereine und deren Ideen zu unterstützen, das Crowdfunding ins Leben gerufen, erklärte Vorstandsprecher Dr. Hermann Starnecker gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Helmuth Geppert.

Bewusst habe man sich den VR-Tag herausgesucht, unterstrich Starnecker, da man an diesem Tag das Gespräch und den Kontakt zu den Kunden in besonderem Maße suche. Die Idee des Crowdfunding: es lassen sich Projekte, Produkte, Startups und vieles mehr finanzieren. Das Besondere dabei ist, dass eine Vielzahl an Menschen ein Projekt finanziell unterstützen. 

Crowdfunding-Projekte werden meist über das Internet organisiert. Oftmals gibt es eine im Vorfeld definierte Mindestsumme, die in einem festlegten Zeitraum erreicht werden muss, damit das Crowdfunding erfolgreich ist und das Vorhaben realisiert wird. Dabei gibt es vier verschiedene Formen des Crowdfunding: das klassische, bei dem der Geldgeber eine nicht-finanzielle Gegenleistung erhält. 

Das Crowd-Investing, wo die Crowd finanziell am Projekterfolg beteiligt wird, das Crowdlending, bei dem die Crowd über eine feste Laufzeit einen Kredit zu einem vereinbarten Zins vergibt und schlussendlich das Spenden Crowdfunding. 

Dabei erhält die Crowd keine Gegenleistung, teilweise gibt es aber ideelle Gegenleistungen wie z.B. eine öffentliche Danksagung. Die Online-Spendensammlung ist anlassbezogen und hat meist ein festes Finanzierungsziel. Letztere möchte die VR Bank nun ihren Kunden, vor allem Vereinen und Institutionen anbieten und erhöht die eingegangenen Spenden um zehn Euro je Spende, maximal aber 2500 Euro oder 50 Prozent des Spendenzieles. 

Klares Ziel vor Augen

Dazu muss ein Verein ein konkretes Ziel benennen, etwa eine neue Tracht. Dann müssen innerhalb von zwei Wochen möglichst viele Unterstützer gefunden werden, die das Projekt gut finden und unterstützen, beispielsweise auf Facebook. Anschließend beginnt die 90-tägige Realisierungsphase, in der der Verein die Spenden einsammelt, die die Bank treuhänderisch verwaltet. 

Als Basis für das Crowdfunding, erklärte Starnecker, diene die Plattform der Genossenschaftsbanken, wo dies bereits angeboten werde. Man hoffe, so Geppert, insbesondere junge Menschen mit dieser digitalen Geldsammlung erreichen zu können, die Digital mit cool gleich setzten. Zwei Vereine, die mit Hilfe des Crowdfunding Geld beschaffen wollen, gibt es auch schon. So brauche die Stadtkapelle Kaufbeuren Ersatz für ihre über 40 Jahre alten Trachten. 

Das könne man nicht aus eigener Kraft stemmen, so Tobias Zeitler, der erste Vorsitzende des 58 Mitglieder zählenden Vereins. Auch der VfL Buchloe braucht Geld für einen neuen Boden der Sporthalle. Mehrere Tausend Euro würde es kosten, den 17 Jahre alten und mittlerweile sehr rutschigen Boden auszutauschen, erklärte Erster Vorsitzender Manfred Seitz. Wie Zeitler auch hat Seitz nun zwei Wochen Zeit, viele Unterstützer zu finden, damit das Projekt in die Geldgeber-Phase gehen kann. 

Dazu müssen Interessierte auf die Seite der VR-Bank:https://vrbank-kf-oal.viele-schaffen-mehr.de gehen, wo die Projekte beschrieben sind und man sich als Unterstützer eintragen kann. Nun hänge es vom Engagement des Vereins und dessen Mitgliedern ab, was aus dem Projekt und dessen Finanzierung werde, so Vorstandssprecher Starnecker.

Oliver Sommer

Auch interessant

Meistgelesen

Weihnachtsmann zieht durch Füssen
Weihnachtsmann zieht durch Füssen
Kreisausschuss beschließt Investitionen für die Zukunft
Kreisausschuss beschließt Investitionen für die Zukunft
Neun Verletzte bei Verkehrsunfall
Neun Verletzte bei Verkehrsunfall
"Handschrift der Männer"
"Handschrift der Männer"

Kommentare