Schwierige Bergung bei Gewitter und Starkregen

Mountainbiker stürzt am Branderschrofen ab

+
Symbolfoto: Im Bereich Branderschrofen ist am Samstag ein Mountainbiker vom Weg abgekommen und mitsamt seines Fahrrads abgestürzt.

Füssen/Schwangau – Mit seinem Fahrrad abgestürzt ist ein Mountainbiker am Samstag im Bereich Branderschrofen/Ahornspitze. Das berichtet die Bergwacht Füssen. Die Bergung des Verunglückten stellte für die Retter aber eine große Herausforderung dar.

Der Biker war im Bereich Branderschrofen vom Weg abgekommen und mitsamt seines Fahrrads im steilen Gelände abgestürzt. Deshalb wurde die Bergwacht alarmiert. Da jedoch ein Gewitter mit Starkregen aufzog und der Verunglückte im alpinen Gelände lag, gestaltete sich die Bergung schwierig. 

Zur Unterstützung forderten die Einsatzkräfte einen Rettungshubschrauber an. So gelang es ihnen, den Mountainbiker mit Hilfe des Rettungstaus über den Luftweg schnell zu bergen und medizinisch zu versorgen. Die Retter der Bergwacht Kaufbeuren und Füssen brachten ihn mitsamt seines Sportgeräts mit dem Bergrettungsfahrzeug ins Tal, wo er zur weiteren ärztlichen Untersuchung ins nächste Krankenhaus gebracht wurde.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oy-Mittelberg baut neuen Radweg
Oy-Mittelberg baut neuen Radweg
Stadt Füssen verabschiedet Stadtarchivarin Ruth Michelbach in den Ruhestand
Stadt Füssen verabschiedet Stadtarchivarin Ruth Michelbach in den Ruhestand
Füssener Stadtrat schlägt Kompromiss in den Wind
Füssener Stadtrat schlägt Kompromiss in den Wind
Gasthof "Adler" in Halblech wird derzeit abgerissen
Gasthof "Adler" in Halblech wird derzeit abgerissen

Kommentare