Polizei sucht nach unbekanntem Täter

Stock verschlossen: Bienen müssen alle verenden

+
Ein Bienenstock musste jetzt bei Nesselwang verenden.

Nesselwang – In der Zeit von Anfang bis Mitte April hat der bislang unbekannte Täter bei Gschwend einen an einem Feldrand aufgestellten Bienenstock mutwillig verschlossen. Dadurch verendeten alle Tiere im Stock, wie die Polizei berichtet.

Die Tat muss sich nachts ereignet haben, da nur dann alle Bienen im Stock sind. Der Schaden für den Imker beträgt ca. 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter 08363/90 00 entgegen. 

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sting und Shaggy sorgen für Partystimmung am Forggensee
Sting und Shaggy sorgen für Partystimmung am Forggensee
Bei der "Player`s Night" zum Abschluss der Stadtolympiade geht es hoch her
Bei der "Player`s Night" zum Abschluss der Stadtolympiade geht es hoch her
Feuerwehrmann beim Streckensichern angefahren
Feuerwehrmann beim Streckensichern angefahren
Schifffahrt und Fischer freuen sich über Aufstau des Forggensees
Schifffahrt und Fischer freuen sich über Aufstau des Forggensees

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.