Verdächtiger Marokkaner sitzt in U-Haft

Schleierfahnder stellen neun Kilo Kokain auf der A7 bei Nesselwang sicher

+
Bei Nesselwang finden die Pfrontener Schleierfahnder neun Kilo Kokain an der A7.

Kempten/Nesselwang/Pfronten – Schleierfahnder der Grenzpolizeistation Pfronten haben am Samstagnachmittag bei einer Fahndungskontrolle rund neun Kilo Kokain gefunden. Der mutmaßliche Eigentümer oder Schmuggler, ein 29 Jahre alter Marokkaner, sitzt nach einem gescheiterten Fluchtversuch mittlerweile in U-Haft.  

Aufmerksam geworden waren die Beamte eigenen Angaben zufolge auf der A7 bei Leubas auf  den Nordafrikaner, weil dieser mit seinem Mercedes mit sehr hohem Tempo in Richtung Süden unterwegs war.  Im Zuge einer Kontrolle stellten die Fahnder eine Unstimmigkeit im Bereich der Rückbank fest, weshalb der Verdächtige zu einer genaueren Untersuchung den Beamten in die GPS Pfronten folgen sollte. 

Kurz vor der Ausfahrt Oy-Mittelberg beschleunigte der Marokkaner aber und konnte zunächst flüchten. Nach kurzer Fahndung stießen die Fahnder an einem Supermarktplatz in Nesselwang auf den Mercedes. Der 29-Jährige konnte anschließend in einem Gasthof in unmittelbare Nähe aufgegriffen und festgenommen werden.

Bei Absuche der Fahrtstrecke fanden die Beamten schließlich bei der Ausfahrt Nesselwang acht Pakete mit insgesamt rund neun Kilo Kokain und stellten die Drogen sicher.

Näheres zu dem dringend Tatverdächtigen und seiner genauen Fahrtroute sind derzeit noch Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

Gegen den 29-Jährigen wurde die Untersuchungshaft angeordnet. Ihm wird ein unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zur Last gelegt.

Die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen übernahm die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift Südbayern (GER Südbayern) des Bayerischen Landeskriminalamtes und des Zollfahndungsamtes München unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Kempten.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei stoppt Irrfahrt eines psychisch auffälligen Mannes nach Beinaheunfällen
Polizei stoppt Irrfahrt eines psychisch auffälligen Mannes nach Beinaheunfällen
Finanzausschuss beschließt die Neuanschaffung eines Wasserfahrzeugs zur Seerettung
Finanzausschuss beschließt die Neuanschaffung eines Wasserfahrzeugs zur Seerettung
Langjährige Mitarbeiter der Schönegger Käse-Alm freuen sich über eine Ehrung
Langjährige Mitarbeiter der Schönegger Käse-Alm freuen sich über eine Ehrung
Einzeldenkmal in der Füssener Altstadt soll saniert werden
Einzeldenkmal in der Füssener Altstadt soll saniert werden

Kommentare