Unbekannter schlägt 50-Jährigen nieder

Versuchtes Tötungsdelikt

+
Die Kripo Kempten fahndet nach einem unbekannten Mann. Dieser soll versucht haben, einen 50-Jährigen Füssener umzubringen.

Füssen - Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln derzeit wegen eines versuchten Tötungsdelikts in Füssen. Demnach hat ein Unbekannter in der Nacht von Sonntag auf Montag einen 50-Jährigen in der Reichenstraße mit einem Gegenstand angegriffen und schwer verletzt.

Wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten heute Mittag bekannt gab, ereignete sich der Vorfall gegen 0.45 Uhr vor der Wohnung des Opfers in der Reichenstraße. Dort soll der Mann von einem anderen bislang unbekannten Mann angegriffen und mit einem "Schlaggegenstand" schwer verletzt worden sein. Anschließend soll der Unbekannte zu Fuß in nördliche Richtung geflüchtet sein. 

Die Hintergründe für den Angriff seien noch unklar, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums auf Anfrage des Kreisbote. "Wir haben noch keine Täterpersonalien festgestellt." Ob es Vorbeziehungen zwischen Opfer und Täter gab, sei derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Diese hat der Kriminaldauerdienst aus Memmingen übernommen.

Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse wird nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. Personen, die möglicherweise Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0831/99090 bei der Kripo in Kempten zu melden.

mm 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zügig hinunter ins Nesselwanger Tal
Zügig hinunter ins Nesselwanger Tal
Mit einem ganz besonderen Almabtrieb in Oy-Mittelberg endet die Sommer-Saison
Mit einem ganz besonderen Almabtrieb in Oy-Mittelberg endet die Sommer-Saison
Kommt der nächste Bürgerentscheid?
Kommt der nächste Bürgerentscheid?
Füssener Grenztunnel wird gesperrt
Füssener Grenztunnel wird gesperrt

Kommentare