Motorrad wird in zwei Teile gerissen

Von Straße abgekommen: Motorradfahrer prallt gegen Stein und wird schwer verletzt

Unfälle am Riedbergpass
+
Ein Motorradfahrer ist am Mittwoch in einer langgezogenen Rechtskurve von der Straße abgekommen und wurde schwer verletzt.

Nesselwang - Schwere Verletzungen hat sich am Mittwoch ein Motorradfahrer zugezogen, nachdem er wohl wegen eines Fahrfehlers von der Straße abkam.

Der Mann war nach Angaben der Polizei mit seiner nagelneuen Maschine zwischen Reichenbach und Buronlift in Richtung Wertach unterwegs, als er vor dem Buronlift in einer langgezogenen Rechtskurve einen anderen Motorradfahrer überholte. Dabei verlor der 53-Jährige die Kontrolle über seine Maschine und kam nach links von der Fahrbahn ab. In der Wiese fuhr er 80 Meter weiter und prallte gegen einen Stein und ein Holzgeländer eines Bachlaufs.

Motorrad wird in zwei Teile gerissen

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Maschine in zwei Teile gerissen und blieb in Trümmern liegen. Der Motorradfahrer wurde von der Maschine geschleudert und blieb zehn Meter weiter schwer verletzt im Straßengraben liegen.

Mehrere Passanten, darunter ein Rettungsassistent, leisteten sofort Erste Hilfe. Ein Hubschrauber brachte den Motorradfahrer in eine Unfallklinik.

Die Polizei schließt ein Fremdverschulden als Unfallursache aus. Die Beamten gehen derzeit wird von einem Fahrfehler aus. Der Gesamtschaden beträgt ca. 15.000 Euro. Die Polizei Pfronten hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Der Nesselwanger Bahnhof gehört jetzt der Gemeinde
Füssen
Der Nesselwanger Bahnhof gehört jetzt der Gemeinde
Der Nesselwanger Bahnhof gehört jetzt der Gemeinde
Bürgerversammlung: Schwangaus Bürgermeister Stefan Rinke zieht Bilanz
Füssen
Bürgerversammlung: Schwangaus Bürgermeister Stefan Rinke zieht Bilanz
Bürgerversammlung: Schwangaus Bürgermeister Stefan Rinke zieht Bilanz
Polizei stellt 20 Kilo Heroin auf A7 bei Füssen sicher
Füssen
Polizei stellt 20 Kilo Heroin auf A7 bei Füssen sicher
Polizei stellt 20 Kilo Heroin auf A7 bei Füssen sicher
Impfzentren im Ostallgäu weiten Öffnungszeiten deutlich aus
Füssen
Impfzentren im Ostallgäu weiten Öffnungszeiten deutlich aus
Impfzentren im Ostallgäu weiten Öffnungszeiten deutlich aus

Kommentare