1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Füssen

Markt Nesselwang zeichnet verdiente Mitbürger aus

Erstellt:

Kommentare

null
Nesselwangs Bürgermeister Franz Erhart (rechts) zeichnet Konrad Bach für seine Verdienste um die Marktgemeinde mit der „Goldenen Nessel“ aus. © Hoellisch

Nesselwang – Träger der „Goldenen Nessel“ ist seit dem Wochenende Konrad Bach. „Die Besonderheit von Konrad ist, dass er sowohl in der Kirchen- als auch in der politischen Gemeinde ehrenamtlich Großes geleistet hat“, so Bürgermeister Franz Erhart in seiner Laudatio.

Bach war insgesamt über 40 Jahre in der Nesselwanger Feuerwehr tätig. Viele Jahre als Zugführer, in der Ausbildung, als Vorstand und als Kommandant. Seit fast zwei Jahrzehnten ist er zudem in der Kirchenverwaltung und seit 2013 als Kirchenpfleger tätig.

Seit sechs Jahren gehört auch die Verwaltung des Nesselwanger Friedhofs zu seinen Aufgaben. „Dass unser Friedhof in einem tadellosen und gepflegten Zustand ist, ist weitestgehend sein Verdienst“, lobte Erhart den Geehrten. Konrad Bach war auch der Organisator und Koordinator der Renovierungsmaßnahmen der Wallfahrtskirche Maria Trost auf dem Wanker Berg vor zwei Jahren sowie des Kirchturms im Sommer 2019. „Das war sein Meisterstück“, so Erhart. „Wie oft er da oben war, wird er selber schon gar nicht mehr wissen.“ 

Dem Gremium fiel die Entscheidung für Bach hinsichtlich seiner großen Verdienste nicht schwer, so Erhart. Sichtlich gerührt nahm Bach die Ehrung entgegen. „Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich bin sprachlos“, so der Träger der „Goldenen Nessel“.

hoe

Auch interessant

Kommentare