Romantik und Humor

Neuer Roman beim „Literarischer Frühschoppen“

+
Der Musiker Roland Kurz ist beim „Literarischen Frühschoppen“ mit Werner Hacker und seinem Team mit von der Partie.

Hopfen– Roland Kurz spielt im Haus Hopfensee diesmal nicht zum Tanz auf. Der Musiker ist Teil des Teams um Autor Werner Hacker, der am kommenden Sonntag, 20. September, um 10.30 Uhr, beim „Literarischer Frühschoppen“ seinen druckfrischen Roman „Die Todeskette“ vorstellt.

„Keine klassische Lesung“, so kündigt Hacker die Veranstaltung am kommenden Sonntag an. Als Darsteller seiner Romanfiguren treten Bertrand Schlappa und Musical-Darsteller Philipp Sattelberger auf. Beide Akteure haben in München eine Schauspielausbildung abgeschlossen. Dem Publikum ist Schlappa durch seine Abende im Kolpinghaus bekannt. Sattelberger wiederum gehört zum Festspielhaus-Ensemble. Dritte im Bunde ist Clara Griegel. Die 18-jährige Schülerin zeigte 2018 ihr Talent als Mitwirkende des Festivals „Alpenrandschauplätze“ beim Komödienabend in der Remise am Lech in Molieres Stück „Schule der Frauen“.

Entgegen der Erwartung, die durch den Titel „Todeskette“ aufkommt, zeugt Hackers spannende und „romantische Kriminalkomödie“ von feiner Ironie und Humor. „Ich wollte nicht den ich-weiß-nicht-wievielten Allgäu Krimi schreiben“, sagt der Autor. Bereits seit 15 Jahren lebt der Mannheimer in Füssen. Hacker betont: „Die Handlung ist im Füssener Land angesiedelt. Nicht alles, was ich beschreibe, existiert. Ich bin in meiner Fantasie daheim.“

Einen Gastauftritt wird Hausherr Uli Pickl haben, der einmal mehr in der Begleitung von Roland Kurz das Lied „Die Reblaus“ des unvergesslichen Hans Moser anstimmt.

Eine Platzreservierung ist aus Gründen des Infektionsschutz es notwendig und unter der Telefonnummer 08362/930 74 10 oder per E-Mail an w_hacker_ma@web möglich.

cf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Füssener Polizei sucht rabiaten Autofahrer
Füssener Polizei sucht rabiaten Autofahrer
Tiroler Polizei sucht Unfallfahrer aus Füssen
Tiroler Polizei sucht Unfallfahrer aus Füssen
Corona-Fall in Dorfstube Tannheim - Bezirk startet Aufruf
Corona-Fall in Dorfstube Tannheim - Bezirk startet Aufruf
+++ Corona-Ticker +++ 832 Fälle - derzeit 92 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 832 Fälle - derzeit 92 Personen infiziert

Kommentare