Franz Schneider bleibt an der Spitze der Außerferner Stockschützen

Stocksportler sind zufrieden

+
Die neue Bezirksleitung der Stockschützen: Roland Hechenblaikner (v.l.), Franz Schneider, Christian Frick, Michael Schneider und Andreas Höfferer.

Breitenwang – Franz Schneider bleibt Bezirksobmann der Stocksportler. Er geht somit in seine dritte Amtszeit. Ihm neu zur Seite steht Christian Frick, der jetzt Bezirksobmann Stellvertreter ist. Bei der Bezirksversammlung blickten die Versammelten auch auf die Leistungen ihrer Mitgliedsvereine zurück.

Insgesamt 860 Vereinsmitglieder und 266 Spielerpässe haben die sieben Vereine zusammen. Die Vereinsvertreter des SC Breitenwang, ECR Ehrwald, SV Lechaschau, SBF Pflach, ESF Pinswang, SV Reutte und SSV Vils zogen Bilanz von einem erfolgreichen Sportjahr. In der Wintersaison 2014/15 wurden die Außerferner Europameister mit der Österreichischen Nationalmannschaft und Vizeeuropameister im Zielwettbewerb. 

Außerdem erkämpften sie sich den Vizemeistertitel bei den Österreichischen Meisterschaften im Zielwettbewerb im Einzel und mit der Mannschaft. Bei der Landesmeisterschaft holten sich die Stocksportler den Sieg mit der Mixed-Mannschaft und im Team bei den Junioren U-23. Die Damen wurden außerdem Vizelandesmeister. 

Im Zielwettbewerb erkämpften sich die Sportler den Landesmeistertitel bei den Schülern U-14, den Juniorinnen U-23 und die Mädchen holten sich den Titel in der Jugend U-19. Außerdem gingen vier zweite Plätze und vier dritte Plätze ins Außerfern. In der Sommersaison 2015 erkämpfte sich eine Außerfernerin den Österreichischen Meistertitel im Zielwettbewerb bei den U-23. Ein Herr sicherte sich den Österreichischen Vizemeistertitel im Zielwettbewerb, genau wie eine Außerfernerin in der Jugend U-16. Den Landesmeistertitel holten sich die Außerferner Mannschaften bei den Damen und Junioren U-23. 

Ganz oben auf dem Treppchen standen die Außerferner auch bei den Landesmeisterschaften im Zielwettbewerb. Hier waren die Damen, die Damen 50+, die Juniorinnen U-23, die Mädchen in der Jugend U-19 erfolgreich. Außerdem gingen hier fünf zweite Plätze und zwei dritte Plätze ins Außerfern. Nach diesem Rückblick wählten die Versammelten ihre Bezirksleitung. Sie sprachen sich einstimmig für Franz Schneider als Bezirksobmann und Christian Frick als sein Stellvertreter aus. 

Der bisherige Obmann-Stellvertreter, Wolfgang Greinwald, schied aus der Leitung aus. Auf den übrigen Posten gab es dagegen keine Veränderung. Als Bezirkskassier geht Roland Hechenblaikner in seine fünfte Periode, Bezirksschriftführer bleibt Michael Schneider, der genau wie Andreas Höfferer in seine dritte Amtsperiode geht. Höfferer wird weiterhin Bezirksschiri Obmann sein. Die Rechnungsprüfer sind Eugen Winkler und Walter Klammsteiner.

kb

Meistgelesen

Derblecken auf hohem Niveau
Derblecken auf hohem Niveau
Rückzug mit Ansage
Rückzug mit Ansage
Ein "ordentlicher Haushalt"
Ein "ordentlicher Haushalt"
Großer Einsatz
Großer Einsatz

Kommentare