Flixbus hält im Ostallgäu

Neue Haltestelle in Schwangau

+
Seit kurzem hält der Flixbus auch in Schwangau und Halblech.

Schwangau – Seit Anfang April sind die Gemeinden Schwangau und Halblech an das Streckennetz des Fernbusunternehmens Flixbus angebunden.

Die neuen Haltestellen erweitern das Fernbus Angebot in Südbayern und bieten für viele Ausflügler die Gelegenheit, über das Wochenende zu Sehenswürdigkeiten oder in beliebte Wanderregionen zu reisen. Freitags, samstags und sonntags können Gäste mittlerweile in knapp drei Stunden von München über Oberammergau, Trauchgau, Halblech und Buching direkt nach Schwangau fahren. 

Umgekehrt ermöglicht der Anschluss auch neue zahlreiche Ziele in ganz Europa wie beispielsweise Zürich, Wien oder Prag, die ab sofort bequem zu erreichen sind. Flixbus, mit Firmenzentrale in München, ist seit 2013 auf dem Markt und bietet europaweite Ziele an. Seit der Markteinführung seien bereits 60 Millionen Menschen befördert worden.

Durch die neue Anbindung von Schwangau und Halblech kommen nun mehr Gäste in den Genuss die Königsschlösser sowie der einzigartigen Naturkulisse. Die Ergänzung des Streckennetzes im Süden von Bayern vernetzt die Metropolen und Sehenswürdigkeiten in Europa und ermöglicht den Kunden, eine günstige und einfache Reise. 

Eine Fahrplanauskunft sowie weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.flixbus.de.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Die Schwangauer messen ihre Kräfte
Die Schwangauer messen ihre Kräfte
Kiesabbau am Forggensee: Keine Einigung in Sicht
Kiesabbau am Forggensee: Keine Einigung in Sicht
Großes Interesse an der Firma Bihler
Großes Interesse an der Firma Bihler
Gala im Festspielhaus: Zuschuss für Bildung
Gala im Festspielhaus: Zuschuss für Bildung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.