Gefahrenstellen reduzieren

Oy-Mittelberg baut neuen Radweg

Mutter, Vater, Kind mit Fahrrad
+
Symbolbild

Oy-Mittelberg – Die Gemeinde will einen Geh- und Radweg vom Ortsteil Petersthal in Richtung Greifenmühle bauen. Einen entsprechenden Antrag brachte die Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats ein. „Die Strecke ist ein kleiner Teil des Bodensee-Königssee-Radweges und wird im Zuge des steigenden Radtourismuses stark frequentiert“, erklärte Bürgermeister Theo Haslach (CSU).

Der Ausbau soll in reduzierter Form auf einer Breite von 1,20 Metern bis 1,50 Metern und als Kiesweg vorgenommen werden. „So kommen wir ohne Zuschüsse aus“, sagte Haslach. Der Ausbau soll größtenteils auf Flächen des Landkreises und des Wasserwirtschaftsamtes erfolgen. „Es sind nur in Teilabschnitte private Flächen betroffen“, fuhr der Bürgermeister fort. Die Vorgespräche mit dem Wasserwirtschaftsamt sind laut Haslach positiv verlaufen und der Landkreis beteilige sich mit der Hälfte der Kosten. „Erst ab einer Breite von mindestens zwei bis zweieinhalb Metern wird der Ausbau Zuschuss relevant“, erklärte Haslach auf Nachfrage des Gremiums.

Der Ausbau in dem Bereich soll auch erfolgen, um für Radfahrer gefährliche Situationen an der Steigung von der Greifenmühle zur Abzweigung Staumauer Rottachsee und im weiteren Verlauf bis nach Petersthal zu reduzieren. „Die Radler sind hier aufgrund des Anstiegs langsam unterwegs. An der Abzweigung zur Staumauer ist zudem eine Querungshilfe zur Erhöhung der Sicherheit geplant“, stellte der Bürgermeister die Planungen vor.

Ratsmitglied Christoph Olbrich (CSU) befürwortete einen weiteren Ausbau des Radwegs von Petersthal in Richtung Oy, da dadurch auch gleich einige Gefahrenstellen im Bereich Haag und Memersch für die Radfahrer beseitigt würden. „Das Oberallgäu hat hier dringend Nachholbedarf. Der Landkreis Ostallgäu ist beim Radwegeausbau deutlich besser aufgestellt“, sagte Werner Zitt (CSU). Er sprach aus eigener Erfahrung: „Ich bin viel mit dem Rad unterwegs und fahr lieber in unserem Nachbarlandkreis!“

Herbert Hoellisch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker Ostallgäu+++ Aktuell 374 Infizierte im Landkreis und Kaufbeuren
+++ Corona-Ticker Ostallgäu+++ Aktuell 374 Infizierte im Landkreis und Kaufbeuren
Razzia bei Füssen: Polizei findet Schusswaffen und Drogen – Ein Mann in U-Haft
Razzia bei Füssen: Polizei findet Schusswaffen und Drogen – Ein Mann in U-Haft
Im Ziegelbergweg sollen zwei Mehrfamilienhäuser gebaut werden
Im Ziegelbergweg sollen zwei Mehrfamilienhäuser gebaut werden
Lockdown in Füssen: Ab Montag wird das öffentliche Leben massiv eingeschränkt
Lockdown in Füssen: Ab Montag wird das öffentliche Leben massiv eingeschränkt

Kommentare