Schwarzkehlchen und Kiebitz niste wieder

Die Vögel kommen zurück ins Ostallgäu

+
Der Kiebitz ist wieder zurück im südlichen Landkreis Ostallgäu.

Füssen - Zusammen mit Peter Griegel vom Landesbund für Vogelschutz (LBV) stellt der Kreisbote regelmäßig die jetzt aus ihren Winterquartieren ins Ostallgäu zurück kehrenden Vogelarten vor.  

Jahreszeitlich bedingt, kann man nun fast täglich eine aus dem Winterquartier heimgekehrte Vogelart entdecken. 

Darunter auch früher in der Füssener Gegend alltägliche Arten. Gemeint sind damit beispielsweise das so farbenfrohe Schwarzkehlchen und der Kiebitz. 

Auch das Schwarzkehlchen ist mittlerweile wieder in heimischen Gefilden zu beobachten.

Diesen konnte Griegel am Morgen des 10. April bei seinem akrobatischen Balzflug und anschließend bei dem Ritual zur Bildung der Nestkuhle beobachten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof Pfronten-Ried: »Da kann man was machen!«
Bahnhof Pfronten-Ried: »Da kann man was machen!«
Reuttener Seilbahnen haben neue Eigentümer
Reuttener Seilbahnen haben neue Eigentümer
Lechbrucks neuer Bürgermeister im Interview: »Die Arbeit hat sich total verändert«
Lechbrucks neuer Bürgermeister im Interview: »Die Arbeit hat sich total verändert«
+++ Corona-Ticker +++ 894 Fälle - derzeit 94 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 894 Fälle - derzeit 94 Personen infiziert

Kommentare