Bayerische Landesstiftung fördert Sanierungsarbeiten in Pfronten

23.000 Euro für die Sanierung der Burgruine Falkenstein

Burgruine Falkenstein
+
Die Burgruine Falkenstein liegt auf 1277 Meter und ist die höchstgelegene Burganlage Deutschlands. Die Sicherung und Komplettsanierung der Mauerkrone fördert die Bayerische Landesstiftung mit 23.000 Euro.

München/Pfronten – Die Bayerische Landesstiftung fördert im Rahmen der Denkmalpflege die Komplettsanierung und Sicherung der Mauerkrone der Burgruine Falkenstein in Pfronten-Meilingen mit insgesamt 23.000 Euro.

Dies hat der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung im Rahmen seiner jüngsten Sitzung am vergangenen Dienstag beschlossen, wie der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) jetzt mitteilte.

Dem ortsbildprägenden Baudenkmal wird überregionale Bedeutung beigemessen. „Der Erhalt denkmalgeschützter Gebäude ist auch ein Erhalt unserer Kultur und unserer Geschichte. Daher freut es mich ganz besonders, dass durch die Bayerische Landesstiftung erneut ein wesentlicher Beitrag zum Erhalt solch prägender Kulturgüter geleistet wird“, erklärte Pohl.

Die seit 1972 bestehende Landesstiftung fördert kulturelle und soziale Projekte, vor allem Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen von bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern in Bayern, aber auch Baumaßnahmen nichtstaatlicher Museen, modellhafter Alten-, Pflege- und Behinderteneinrichtungen sowie herausragende Projekte der Kinder-, Familien- und Jugendhilfe.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz-Werte mit leicht steigender Tendenz
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz-Werte mit leicht steigender Tendenz
Künftige Gestaltung der Morisse: Die Füssener sollen mitentscheiden
Künftige Gestaltung der Morisse: Die Füssener sollen mitentscheiden
Füssener Bergwacht hat am Wochenende alle Hände voll zu tun
Füssener Bergwacht hat am Wochenende alle Hände voll zu tun
Landratsamt eröffnet Corona-Testzentrum im Füssener Eisstadion
Landratsamt eröffnet Corona-Testzentrum im Füssener Eisstadion

Kommentare