Polizei ermittelt gegen Hundebesitzer

Hund beißt Frau in die Hand

Hund beißt jemanden in die Hand.
+
Zugebissen hat am zweiten Weihnachtsfeiertag ein Hund in Pfronten-Ried. Er verletzte dabei leicht eine 53-jährige Frau an der Hand.

Pfronten - In die Hand gebissen hat am zweiten Weihnachtsfeiertag ein Hund eine 53-jährige Frau in Pfronten-Ried. Das berichtet die Polizei. Der Vierbeiner hatte den Hund der Frau angegriffen, worauf die 53-jährige dazwischen ging - und verletzt wurde.

Die Frau ging demnach mit ihrem Hund an der Leine spazieren, als ihr Haustier plötzlich von einen anderen Hund, der nicht angeleint war, angegriffen wurde. Als die Frau dazwischen ging, wurde sie von dem fremden Hund in die Hand gebissen.

Der 58-jährige Besitzer des freilaufenden Vierbeiners kümmerte das jedoch wenig. Er räumte weiter Schnee und erkundigte sich auch nicht, ob die Frau verletzt wurde.

Wegen fahrlässiger Körperverletzung hat die Polizei Pfronten nun weitere Ermittlungen gegen den Hundebesitzer eingeleitet.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Indische Mutante im Ostallgäu festgestellt – Inzidenz in Kaufbeuren stagniert
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Indische Mutante im Ostallgäu festgestellt – Inzidenz in Kaufbeuren stagniert
Künftige Gestaltung der Morisse: Die Füssener sollen mitentscheiden
Künftige Gestaltung der Morisse: Die Füssener sollen mitentscheiden
Ausflug mit einer Schwalbe endet im Krankenhaus
Ausflug mit einer Schwalbe endet im Krankenhaus
Verantwortliche feiern Hebauf im rundum sanierten Oberseebad
Verantwortliche feiern Hebauf im rundum sanierten Oberseebad

Kommentare