Unfall wird erst später angezeigt

Auto fährt auf Fußgängerüberweg Fußgängerin an

+
Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in Pfronten.

Pfronten - Die Pfrontener Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, bei dem am Dienstagabend in Pfronten eine Fußgängerin von einem Auto erfasst wurde.

Zwei Zeugen werden gesucht, die am Dienstagabend gegen 18.10 Uhr einen Verkehrsunfall am Fußgängerüberweg in Pfronten-Ried bei der Einmündung Bahnhofstraße eventuell beobachtet haben könnten. 

Laut Bericht der Pfrontener Polizei erkannte eine 38-jährige Pkw-Fahrerin eine 47-jährige Fußgängerin auf dem Fußgängerüberweg zu spät und fuhr die Frau beim Abbremsen noch an. Die Fußgängerin wurde frontal von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Sie wollte an der Unfallstelle keine Polizei oder ärztliche Hilfe. 

Erst später wurde der Unfall von der Fahrerin der Polizei Pfronten mitgeteilt. Zeugen die den Unfallfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei Pfronten unter der Telefonnummer 08363/90 00 in Verbindung zu setzen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aus München kommen positive Signale für den Bahnverkehr im Landkreis Ostallgäu
Aus München kommen positive Signale für den Bahnverkehr im Landkreis Ostallgäu
Regionalmesse „WIR“ im Bundesleistungszentrum Füssen am Samstag, den 25. und Sonntag, den 26. Mai 2019
Regionalmesse „WIR“ im Bundesleistungszentrum Füssen am Samstag, den 25. und Sonntag, den 26. Mai 2019
Welche Zukunft hat der Rieder Bahnhof?
Welche Zukunft hat der Rieder Bahnhof?
Pfronten: Hund greift Spaziergängerin an
Pfronten: Hund greift Spaziergängerin an

Kommentare