Pkw gerät ins Schleudern

Plötzlicher Hagelschauer: Auto überschlägt sich auf der A7 bei Seeg

Hagel
+
Durch einen plötzlich einsetzenden Hagelschauer ist am Donnerstagabend ein Auto auf der A7 bei Seeg ins Schleudern geraten und hat sich überschlagen.

Seeg - Weil plötzlich ein Hagelschauer einsetzte, geriet am Donnerstagnachmittag ein 50-Jähriger mit seinem Auto auf der A7 ins Schleudern und überschlug sich.

Der Mann war nach Angaben der Polizei auf der A7 in Richtung Norden unterwegs, als es plötzlich zu hageln begann. Sein Pkw geriet daraufhin ins Schleudern und überschlug sich. Der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt; er kam ins Krankenhaus.

An seinem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Nach dem Unfall kamen zufällig Soldaten der Bundeswehr an die ziemlich unübersichtliche Unfallstelle und sicherten diese ab.

Die Autobahnmeisterei musste anschließend die Fahrbahn reinigen. Dafür wurde die Autobahn für eine knappe halbe Stunde komplett gesperrt.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Krise im Ostallgäu: Touristen bleiben weg
Füssen
Corona-Krise im Ostallgäu: Touristen bleiben weg
Corona-Krise im Ostallgäu: Touristen bleiben weg
Schuldenberg der Stadt Füssen: Droht ein Streichkonzert?
Füssen
Schuldenberg der Stadt Füssen: Droht ein Streichkonzert?
Schuldenberg der Stadt Füssen: Droht ein Streichkonzert?
Südliches Ostallgäu: Hoher Schaden durch Unwetter
Füssen
Südliches Ostallgäu: Hoher Schaden durch Unwetter
Südliches Ostallgäu: Hoher Schaden durch Unwetter
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Ostallgäu hat die niedrigste Inzidenz im gesamten Allgäu
Füssen
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Ostallgäu hat die niedrigste Inzidenz im gesamten Allgäu
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Ostallgäu hat die niedrigste Inzidenz im gesamten Allgäu

Kommentare