Bereits der zweite Vorfall innerhalb zwei Wochen

Unbekannte lockern Radmuttern an Auto

+
Die Polizei sucht nach Unbekannten, die in Rieden bereits zwei Mal die Radmuttern an ein und demselben Auto gelockert haben.

Rieden a.F. - Bereits In der Nacht vom 3. auf den 4. April wurden an einem Pkw in Rieden die Radmuttern gelockert. Am Wochenende schlug der oder die mutmaßlichen Täter erneut zu, berichtet die Füssener Polizei.

Auf einer kurzen Fahrt hörte die Fahrerin komische Geräusche und bemerkte daraufhin die gelockerten Radmuttern. Daraufhin informierte sie am Samstag die Polizei.

Weniger glimpflich verlief der erste Vorfall Anfang April. Zwar hatte der Fahrer des Wagen auch seinerzeit auf der Autobahn noch rechtzeitig bemerkt, dass etwas nicht stimmt und das Auto an den Fahrbahnrand gesteuert. Allerdings entstand ein Sachschaden in Form eines Achsbruches in Höhe von ca. 3000 Euro. 

Die Füssener Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 08362/91 230. 

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Füssener Arena ist fit fürs nächste Länderspiel
Füssener Arena ist fit fürs nächste Länderspiel
Vermeintlicher Streit um Frau endet mit Tritten gegen den Kopf
Vermeintlicher Streit um Frau endet mit Tritten gegen den Kopf
Sting und Shaggy sorgen für Partystimmung am Forggensee
Sting und Shaggy sorgen für Partystimmung am Forggensee
Pfrontens Bürgermeisterin Michaela Waldmann im Interview über Ziele und Perspektiven
Pfrontens Bürgermeisterin Michaela Waldmann im Interview über Ziele und Perspektiven

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.