Polizei bittet um Hinweise zum Verursacher

Tote Katze und Hühner im Gebüsch entsorgt

+
Symbolfoto: In einem Gebüsch hat ein Passant am Dienstag eine tote Katze und mehrere tote Hühner gefunden.

Füssen - Eine tote Katze und mehrere tote Hühner hat ein Unbekannter  in einem Gebüsch an einer Parkbucht neben der Niederrieder Straße zwischen Füssen und Hopfen entsorgt. Das gibt jetzt die Polizei bekannt. 

Nachdem der Fund der Polizeiinspektion Füssen mitgeteilt worden war, machte sich eine Streifenbesatzung auf dem Weg zu besagter Parkbucht. Vor Ort trafen die Beamten tatsächlich auf die toten Tiere. Diese hatte jemand offensichtlich dort entsorgt.  Die Polizisten konnten vor Ort nicht feststellen, woran die Tiere gestorben sind. Auf Grund des Verwesungszustandes gehen die Beamten davon aus, dass die Tiere nicht länger als drei bis vier Tage dort lagen. 

Das unvorschriftsmäßige Entsorgen von Tierkörpern stellt laut Polizei eine Ordnungswidrigkeit dar. Da die Beamten nicht wissen, wer der Verursacher ist, bitten die Polizeiinspektion Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 um Hinweise.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Füssen: Kosten für die Sanierung der "Sternschnuppe" steigen auf über 730.000 Euro
Füssen: Kosten für die Sanierung der "Sternschnuppe" steigen auf über 730.000 Euro
Michaela Waldmann will Bürgermeisterin von Pfronten bleiben
Michaela Waldmann will Bürgermeisterin von Pfronten bleiben
Füssener Bürgermeister weist Kritik wegen beantragter Ferienwohnungen zurück
Füssener Bürgermeister weist Kritik wegen beantragter Ferienwohnungen zurück
Mehrwert für das Außerfern
Mehrwert für das Außerfern

Kommentare