1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Füssen

Polizei ermittelt: Fremder Mann spricht Buben in Füssen auf Schulweg an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katharina Knoll

Kommentare

Abzeichen am Arm eines Bundespolizisten (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt nun und sucht nach Zeugen © Symbolbild: Paul Zinken/dpa

Füssen - Ein Unbekannter soll in Füssen zwei Jungen angesprochen haben, die auf dem Weg von der Schule nach Hause war. Da die Eltern Anzeige erstatteten, ermittelt nun die Polizei.

Die besorgten Eltern der beiden Jungen wendeten sich laut den Beamten am Mittwoch an die Polizei und erstatteten Anzeige. Ihre Söhne im Alter zwischen zehn und 13 Jahren sollen bereits vergangene Woche unabhängig voneinander, an zwei unterschiedlichen Tagen, von einem bislang unbekannten Mann angesprochen worden sein, als sie um die Mittagszeit auf ihrem Nachhauseweg von der Schule waren. Der Unbekannte saß dabei in einem schwarzen Auto.

Der Mann hatte nach Angaben der Kinder einen schwarzen Pullover an, dessen Kapuze er auf dem Kopf saß. Außerdem trug er eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Kinder reagierten laut Polizei richtig. Sie wendeten sich ab und erzählten ihren Eltern von dem Vorfall.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei bittet nun Zeugen, sich mit der Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/91 230 in Verbindung zu setzen.

Die Beamten raten Kindern, die so etwas erleben, sich umgehend ihren Eltern oder Vertrauenspersonen wie beispielsweise Lehrern anzuvertrauen, damit die Polizei möglichst zeitnah Kenntnis von solchen Vorfällen erhält. Die Polizei ermittelt nun.

Auch interessant

Kommentare