47-Jähriger ist stark betrunken

Mann rastete aus und verwüstet Bar

+
Die Beamten fassen den mutmaßlichen Randalierer in der Innenstadt.

Füssen - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch rastete gegen 2.15 Uhr ein stark betrunkener 47-Jähriger aus, brach in eine Bar in der Luitpoldstraße ein und verwüstete laut Polizei das ganze Lokal.

Danach versuchte der Mann die Flucht, konnte jedoch den zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeibeamten nicht entkommen. Die Beamten stellten den Randalierer nach einer kurzen Verfolgung durch die Innenstadt.

Da er sich nicht beruhigen ließ, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam. Die Höhe des in der Bar angerichteten Schadens der Bar ist derzeit noch unklar und muss noch ermittelt werden. Nach ersten Schätzungen dürfte er bei einigen tausend Euro liegen. 

Die Hintergründe dürften nach ersten Ermittlungen im persönlichen Umfeld liegen. Der Tatverdächtige hatte bereits Hausverbot in der Gaststätte. Er bekommt nun eine Strafanzeige und vermutlich eine hohe Rechnung.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Eine Schlitzwand soll Forggensee-Staudamm weiter stabilisieren
Eine Schlitzwand soll Forggensee-Staudamm weiter stabilisieren
1000 Besucher beim Schwangauer Colomansfest
1000 Besucher beim Schwangauer Colomansfest
Mietnomaden in Füssen: Mieterin zahlt keine Miete und verschmutzt Wohnung
Mietnomaden in Füssen: Mieterin zahlt keine Miete und verschmutzt Wohnung
Wiederhergestelltes Hornwerk der Festung Ehrenberg wird eröffnet
Wiederhergestelltes Hornwerk der Festung Ehrenberg wird eröffnet

Kommentare