Weil sie nicht mit nach Mazedonien kommen will

Mazedonier bedroht junge Frau aus Pfronten

+
Der Mann aus Mazedonien soll die junge Frau schon länger bedroht haben. Nun muss er Deutschland verlassen.

Pfronten – Wegen des Vorwurfs der Bedrohung einer jungen Frau hat die Polizei bereits am Mittwoch vergangener Woche einen 40 Jahre alten Mazedonier festgenommen.

Im Wagen des Mannes fanden die Beamten mehrere Messer. Der Mann muss nun das Land verlassen. Nach Angaben der Polizei soll der Mann die 36-Jährige in Pfronten bereits seit längerem bedroht haben. 

Der Mann wollte demnach, dass die Frau weiterhin Kontakt zu ihm hält und sogar mit ihm nach Mazedonien geht. Die Frau lehnte aber jeden Kontakt zu dem Mann ab, weshalb er sie massiv bedroht haben soll. Am Mittwochnachmittag vergangener Woche tauchte der Mann dann plötzlich in Pfronten auf, woraufhin die Angehörigen der Frau umgehend die Pfrontener Polizei alarmierten. 

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten örtlichen Fahndung mit mehreren zivilen und uniformierten Einsatzkräften nahmen die Ermittler den Mann gegen 19 Uhr schließlich fest, teilte das Polizeipräsidium in Kempten am Montag mit. Im Auto des Beschuldigten fand die Polizei anschließend mehrere Messer und stellte diese sicher. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in Kempten wurde der Mann vernommen und eine Sicherheitsleistung einbehalten. 

Anschließend setzte die Polizei ihn wieder auf freien Fuß und die zuständigen Behörden forderten den Mazedonier zur Ausreise aus Deutschland auf.

kb

Symbolfoto: Lutz Stallknecht/pixelio.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verkehrsunfall bei Probefahrt
Verkehrsunfall bei Probefahrt
Sulzberger Nachwuchsfeuerwehr räumt ab
Sulzberger Nachwuchsfeuerwehr räumt ab
Wird der Forggensee heuer aufgestaut oder nicht?
Wird der Forggensee heuer aufgestaut oder nicht?
"Wo ist Lucki aus dem Fernsehen?" 
"Wo ist Lucki aus dem Fernsehen?" 

Kommentare