Ein Küchenmesser im Gepäck

Polizei stoppt Irrfahrt eines psychisch auffälligen Mannes nach Beinaheunfällen

+
Symbolbild

Seeg – Ein Zeuge alarmierte die Polizei, nachdem er auf die auffällige Fahrweise eines anderen Verkehrsteilnehmers aufmerksam wurde. Damit verhinderte er vermutlich ein böses Ende der Irrfahrt. Die Polizei berichtete von diesem Vorfall.

Am vergangenen Freitag, früh am morgen, beobachtete ein aufmerksamer Fahrer, dass ein weiterer Verkehrsteilnehmer mit einer sehr auffälligen Fahrweise aus Seeg in Richtung Nesselwang unterwegs war. Laut Angaben des Zeugen bremste der Fahrer wiederholt stark ab und beschleunigte daraufhin wieder extrem. Bei diesen waghalsigen Bremsmanövern neigte er dazu, mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn zu geraten, sodass es in mindestens einem Fall beinahe zu einem Verkehrsunfall kam.

Eine angeforderte Streife sah das Auto wenige Minuten später in einem nahegelegenen Feld stehen und traf den Mann schlafend darin sitzen. Noch vor Ort wurden der Auto-schlüssel und ein Küchenmesser sichergestellt, das er bei sich hatte.

Polizeilich bekannt

Da der 24-jährige Mann bereits polizeilich bekannt war, zuvor ein auffälliges Fahrverhalten vorwies und eine Medikamenteneinnahme nicht auszuschließen war, brachten die Beamten ihn für eine Blutentnahme ins Krankenhaus nach Füssen. Während der Fahrt dorthin kündigte der Mann an, mehrere Polizeibeamte umzubringen. Aufgrund dieser Aussagen und dem psychischen Zustand wurde er in ein Bezirkskrankenhaus verlegt.

Betroffene sollen sich melden

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Halter des benutzten Wagens nicht wusste, dass der Beschuldigte damit unterwegs war. Den jungen Mann erwarten nun Anzeigen wegen des Verdachts der Trunkenheit am Steuer, dem unbefugten Gebrauch eines Fahrzeugs und wegen Bedrohung. Personen, die Beobachtungen bezüglich seines Fahrverhalten gemacht haben oder dadurch gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 zu melden.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker +++ 832 Fälle - derzeit 69 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 832 Fälle - derzeit 69 Personen infiziert
Oy-Mittelberg baut neuen Radweg
Oy-Mittelberg baut neuen Radweg
Verkehrsausschuss beschließt Fahrverbot für Autos in der Ritterstraße – Radler dürfen passieren
Verkehrsausschuss beschließt Fahrverbot für Autos in der Ritterstraße – Radler dürfen passieren
Neuer Zirbenholz-Stadl von Christine Assfalg in Pfronten eröffnet
Neuer Zirbenholz-Stadl von Christine Assfalg in Pfronten eröffnet

Kommentare