Polizei greift vermissten Seeger wohlbehalten in Füssen auf

14-Jähriger ist wieder daheim

+
Symbolfoto: Polizei greift vermissten 14-Jährigen wohlbehalten in Füssen auf.

Seeg  - Der 14-Jährige aus Seeg, der seit Dienstag vermisst wurde, ist wieder Zuhause. Das gab am Freitag die Polizei bekannt.

Beamte der Polizeiinspektion Füssen fanden den Jugendlichen am Freitagmorgen in einem Nebengebäude eines Beherbergungsbetriebs in Füssen. Sie übergaben den 14-Jährigen anschließend wohlbehalten seiner Mutter.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Jahr Corona im Ostallgäu: Umso autoritärer, umso besser?
Ein Jahr Corona im Ostallgäu: Umso autoritärer, umso besser?
Tourismus in Füssen bricht wegen Corona zum Teil dramatisch ein
Tourismus in Füssen bricht wegen Corona zum Teil dramatisch ein
Corona-Krise: Füssener Gastgewerbe fordert Öffnungsperspektive
Corona-Krise: Füssener Gastgewerbe fordert Öffnungsperspektive
Kreisboten-Mitarbeiter Hans-Georg Gröner ist Grenzpendler – und ziemlich genervt
Kreisboten-Mitarbeiter Hans-Georg Gröner ist Grenzpendler – und ziemlich genervt

Kommentare