Polizei sucht nach Zeugen

Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher in Teeladen und Pfrontener Bücherei fest

+
Einen mutmaßlichen Einbrecher hat jetzt die Polizei in Pfronten gefasst. Nun sucht sie nach Zeugen. 

Pfronten – In einen Teeladen und zwei Mal in die Bücherei in Pfronten-Berg soll jetzt ein 20-Jähriger eingebrochen sein und dabei über 1400 Euro gestohlen haben. Das gibt jetzt die Polizei bekannt.

In den Morgenstunden des ersten Weihnachtfeiertages soll demnach der junge Mann in einen Teeladen in der Meilinger Straße eingebrochen sein. Eine Frau beobachtete das uns verständigte die Polizei. Nach einer kurzen Verfolgung konnten Füssener Polizisten den 20-Jährigen vorläufig festnehmen. 

Bei der Aufnahme des Einbruchs stellte sich heraus, dass der Mann für einen weiteren Einbruch nachts in die Bücherei in Pfronten-Berg in Frage kommt. Der Täter schlug dort in den frühen Morgenstunden eine Fensterscheibe ein. Danach stahl er Bargeld aus einer Kasse. Bereits in der Nacht zum vierten Advent wurde schon einmal in die Bücherei eingebrochen. Auch für diesen Einbruch kommt der junge Mann in Frage, so die Polizei. 

Bei den zwei Einbrüchen in die Bücherei wurden über 1200 Euro und aus dem Teeladen ca. 200 Euro gestohlen. Hinzu kommt ein Sachschaden von ca. 2500 Euro. 

Die Polizei sucht nun Zeugen, die am Morgen des vierten Advents oder am ersten Weihnachtsfeiertag, zwischen 5 und 7 Uhr, Verdächtige im Bereich der Bücherei in Pfronten-Berg gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei Pfronten unter der Telefonnummer 08363/90 00 oder die Polizei Füssen unter 08362/91 230 entgegen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker +++ 832 Fälle - derzeit 69 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 832 Fälle - derzeit 69 Personen infiziert
Oy-Mittelberg baut neuen Radweg
Oy-Mittelberg baut neuen Radweg
Neuer Zirbenholz-Stadl von Christine Assfalg in Pfronten eröffnet
Neuer Zirbenholz-Stadl von Christine Assfalg in Pfronten eröffnet
Verkehrsausschuss beschließt Fahrverbot für Autos in der Ritterstraße – Radler dürfen passieren
Verkehrsausschuss beschließt Fahrverbot für Autos in der Ritterstraße – Radler dürfen passieren

Kommentare