Vermisste Seniorin ist auf ärztliche Hilfe angewiesen

Polizei sucht 75-Jährige

+
Helene Lübbig wird seit Dienstag vermisst. Das gibt jetzt die Polizei bekannt.

Schwangau – Seit gestrigen Dienstag wird die 75-jährige Helene Lübbig vermisst. Ihre Angehörigen wandten sich jetzt an die Polizei, wie die Beamten berichten.

Die 75-Jährige verließ nach Angaben der Polizei gegen 16.15 Uhr ein Café in der Füssener Straße in Schwangau und entfernte sich zu Fuß in unbekannte Richtung. Helene Lübbig ist trotz ihres leicht gebückten Gangs sehr gut zu Fuß unterwegs, jedoch aufgrund ihres Gesundheitszustandes orientierungslos und auf ärztliche Hilfe angewiesen. 

Bei ihrem Verschwinden trug sie eine lila glänzende Steppjacke sowie eine lila Hose. Sie ist außerdem zwischen 1,65 bis 1,70 Meter groß, schlank und hat weiße, kurze Haare. 

Die Suche der Polizei führte bislang nicht zum Erfolg. Am Dienstag waren rund 110 Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Freiwilliger Feuerwehr Schwangau, der Bergwacht Sonthofen sowie einer Rettungshundestaffel des DLRG im Einsatz. Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei unterstützt außerdem die Polizei in Füssen. 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Füssen unter der Rufnummer 08362/91 230 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Im Eilfall kann man sich auch unter der Notrufnummer 110 mit der Polizei in Verbindung setzen.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Bewerbt euch jetzt für den Familien-Winterspaß
Bewerbt euch jetzt für den Familien-Winterspaß
Bürgermeister Iacob wirft "Freunde des Lechwegs" unseriöse Methoden vor
Bürgermeister Iacob wirft "Freunde des Lechwegs" unseriöse Methoden vor
Zwei Deutsche sterben in den Ammergauer Alpen
Zwei Deutsche sterben in den Ammergauer Alpen
Neujahrsempfang: Bürgermeisterin Waldmann dankt engagierten Bürgern
Neujahrsempfang: Bürgermeisterin Waldmann dankt engagierten Bürgern

Kommentare