Schnur über Radweg gespannt

Jugendliche spannen Schnur über Radweg

+
Die Polizei hofft auf Zeugen des Vorfalls vom Sonntagabend auf dem Radweg beim Krankenhaus.

Füssen - Die Füssener Polizei sucht zwei oder drei Jugendliche, die unter Verdacht stehen, am Sonntag eine Schnur über den Radweg am Krankenhaus gespannt zu haben. 

Wie die Polizei heute mitteilte, fuhr eine Radfahrerin am Sonntagabend gegen 19 Uhr auf dem Radweg von Schwangau nach Füssen. Auf Höhe des Krankenhauses bemerkte die aufmerksame Radfahrerin eine sehr stabile Nylonschnur, die zwischen zwei Bäumen über den Radweg gespannt war. 

Als sie stehen blieb, konnte sie noch zwei bis drei dunkel gekleidete Jugendliche, die in Richtung Krankenhaus rannten, beobachten. Genauere Angaben liegen derzeit nicht vor. Die Polizei ermittelt jetzt wegen eines Vergehens des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet unter der Telefonnummer 08362/91 230 um Zeugenhinweise.

kb

Symbolfoto: Tim Reckmann/pixelio.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Füssener Bahnhof: Ausschuss genehmigt Abweichungen
Füssener Bahnhof: Ausschuss genehmigt Abweichungen
Gäste im Caffé Luca können Kaffee im ökologischen Mehrweg-Becher mitnehmen
Gäste im Caffé Luca können Kaffee im ökologischen Mehrweg-Becher mitnehmen
Wird der Forggensee heuer aufgestaut oder nicht?
Wird der Forggensee heuer aufgestaut oder nicht?
Das Ostallgäu ist bei Touristen beliebt
Das Ostallgäu ist bei Touristen beliebt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.