Weißer Löwe für das Colomansfest

Heimatminister Söder zeichnet traditionelles Colomansfest mit dem "Heimatpreis Schwaben" aus

+
Colomansritt und Colomansfest sollen am 23. Januar mit dem „Heimatpreis Schwaben“ ausgezeichnet.

Schwangau/Kempten – Am Dienstag, 23. Januar, will Heimatminister Dr. Markus Söder (CSU) im Kemptener Kornhaus den „Heimatpreis Schwaben“ verleihen. Die Auszeichnung erhalten heuer unter anderem das Colomansfest und der Colomansritt Schwangau sowie das Kaufbeurer Tänzelfest

„Heimat ist eine Lebensart, die in den Herzen der Menschen verankert sein muss. Bayerisches Heimatgefühl ist, Weltoffenheit, Fortschritt und Traditionsliebe miteinander zu verbinden“, so Söder in seiner Einladung. Mit dem „Heimatpreis Bayern“ werden Menschen ausgezeichnet, die diese Lebensart pflegen. Dazu gehören heuer auch das Tänzelfest Kaufbeuren, das wohl älteste Kinderfest Bayerns, sowie das Colomansfest und Colomansritt in Schwangau. Überreicht wird die Auszeichnung in Form eines weißen Porzellan-Löwens am 23. Januar im Kornhaus Kempten. Ein ausführlicher Bericht dazu folgt.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Gleich zwei Bullis für junge Riedenerin
Gleich zwei Bullis für junge Riedenerin
Video
Treue wird belohnt: Skikarte mit Sammelfaktor
Treue wird belohnt: Skikarte mit Sammelfaktor
Füssen ehrt seine besten Sportler
Füssen ehrt seine besten Sportler
Strandbad Hopfen: Neubau-Gegner unterliegen vor Gericht
Strandbad Hopfen: Neubau-Gegner unterliegen vor Gericht

Kommentare