Punktgleich an der Spitze

Katrin Mayr aus Fischen und Yvonne Dathe aus Seeg sind Deutsche Gleitschirm-Meisterinnen. Foto: privat

Eine kleine Sensation gab es beim Wettbewerb um die Deutsche Meisterschaft der Gleitschirmflieger: Yvonne Dathe aus Seeg und Katrin Mayr aus Fischen hatten am Ende exakt die selbe Punktzahl und teilen sich somit den Titel der Deutschen Meisterin. Platz drei holte sich Isabella Messenger aus Schwangau.

Bereits Anfang Mai fand am Breitenberg in Pfronten der erste Teil der Deutschen Meisterschaft im Gleitschirmfliegen statt. Vom 20. bis 26. Juni flogen die Piloten den zweiten Teil auf der German Open in Lenggries. Insgesamt konnten die Flieger fünf gültige Wertungsflüge absolvieren. In Pfronten waren die Flugbedingungen für eine Streckenflugmeisterschaft perfekt, so dass dort insgesamt drei Aufgaben geflogen werden konnten. In Lenggries vorvergangene Woche sah es nicht mehr ganz so gut aus. Sonne und Regen wechselten sich ab. Alle Teilnehmer waren froh, dass wenigsten zwei weitere Flüge stattfanden. Die erste gewertete Aufgabe startete am Dienstag den 25. Juni aufgrund des Westwindes am Wallberg (Tegernsee) und ging über knapp 30 Kilometer. Yvonne Dathe hatte einen guten Lauf und baute ihre Führung aus dem Pfrontener Wettbewerb weiter aus. Am darauffolgenden Mittwoch startete das Teilnehmerfeld am Brauneck in Lenggries und sollte eine 40 Kilometer lange Strecke bewältigen. Die Bedingungen waren wegen des kräftigen Ostwindes schwierig. Yvonne hatte zu kämpfen gegen den Wind zu fliegen und musste nach 22 Kilometern landen gehen. Katrin Mayr hatte mehr Erfolg und flog sieben Kilometer weiter. Jeder Pilot führt ein GPS mit, damit im Anschluss ausgewertet werden kann, ob die Piloten rechtzeitig gestartet sind und alle Wenden ordnungsgemäß abgeflogen haben. Der Rest der Woche ließ allerdings keinen weiteren Wettbewerbsflug zu, so dass es bei den insgesamt fünf Wertungsflügen für die Deutsche Meisterschaft blieb. Am Ende gewann die Deutschen Meisterschaft bei den Herren Andreas Malecki (Münster) vor Ulrich Prinz (Stuttgart) und Marc Wensauer (Sauerlach).

Meistgelesen

Ein "ordentlicher Haushalt"
Ein "ordentlicher Haushalt"
Serie: Füssen und seine Historie
Serie: Füssen und seine Historie
Außerferner Sozialdemokraten stellen ihre Pläne für die Zukunft vor
Außerferner Sozialdemokraten stellen ihre Pläne für die Zukunft vor
Razzia gegen Reichsbürger
Razzia gegen Reichsbürger

Kommentare