Standing Ovations für Ralph Siegel

Komponist Ralph Siegel feiert im Füssener Festspielhaus seinen 75. Geburtstag

1 von 34
Mit einer Rauschenden Galanacht hat Komponist Ralph Siegel gestern Nacht seinen 75. Geburtstag im Füssener Festspielhaus gefeiert.
2 von 34
Mit einer Rauschenden Galanacht hat Komponist Ralph Siegel gestern Nacht seinen 75. Geburtstag im Füssener Festspielhaus gefeiert.
3 von 34
Mit einer Rauschenden Galanacht hat Komponist Ralph Siegel gestern Nacht seinen 75. Geburtstag im Füssener Festspielhaus gefeiert.
4 von 34
Mit einer Rauschenden Galanacht hat Komponist Ralph Siegel gestern Nacht seinen 75. Geburtstag im Füssener Festspielhaus gefeiert.
5 von 34
Mit einer Rauschenden Galanacht hat Komponist Ralph Siegel gestern Nacht seinen 75. Geburtstag im Füssener Festspielhaus gefeiert.
6 von 34
Mit einer Rauschenden Galanacht hat Komponist Ralph Siegel gestern Nacht seinen 75. Geburtstag im Füssener Festspielhaus gefeiert.
7 von 34
Mit einer Rauschenden Galanacht hat Komponist Ralph Siegel gestern Nacht seinen 75. Geburtstag im Füssener Festspielhaus gefeiert.
8 von 34
Mit einer Rauschenden Galanacht hat Komponist Ralph Siegel gestern Nacht seinen 75. Geburtstag im Füssener Festspielhaus gefeiert.

Füssen – Er gilt als die Ikone des Deutschen Eurovision Songcontest und ist Komponist von über 2000 veröffentlichten Titeln, darunter unzählige Songs für Peter Alexander, Udo Jürgens, Katja Epstein bis Nicole – Ralph Siegel. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch feierte er seinen 75. Geburtstag im Festspielhaus.

Neben Ehefrau Laura und den Töchtern Alana und Giulia Siegel gratulierten von der Bühne auch Schlagersängerin Nicole sowie Corinna May. Zahlreiche weitere prominente Gäste ließen es sich ebenfalls nicht nehmen, dem Hitproduzenten im Festspielhaus persönlich die Ehre zu erweisen. Mit dabei waren unter anderem: Caroline Beil, Michael Holm, Angela Wiedl, Jürgen Drews, Marianne und Michael, Nina Ruge, Anna Maria Kaufmann, Roberto Blanco, Icke Hüftgold, Uschi Dämmrich von Luttitz, Thomas M. Stein sowie Ralph Siegels Halbbruder Jörg Woltmann.

Mit Sondergenehmigung und unter Corona-Auflagen lud der Komponist zum Maskenball im Festspielhaus. Neben Abstand, Hygiene und Alltagsmaske standen Sanitäter zur Messung der Körpertemperatur und ein Arzt für Corona-Schnelltests bereit. Trotz Einschränkungen erlebten die geladenen Gäste ein Bühnenprogramm mit Auftritten von Edmund-Stoiber-Imitator Wolfgang Krebs, Corinna May und Nicole, die mit Ralph Siegels Lied „Ein bisschen Frieden“ 1982 erstmalig für Deutschland den Eurovision Song Contest gewonnen hatte. 

Starkoch Alfons Schuhbeck kredenzte zum Candlelight-Dinner unter anderem Tartar vom Rind, Kaviar auf Kartoffelschnee, Brust von der Poularde und geeisten Kaiserschmarrn mit Beerenkompott. Kurz vor Mitternacht präsentierte ein Ensemble unter Leitung von Benjamin Sahler, Theaterdirektor des Festspielhauses, ein Medley von Ralph Siegels neuem Musicalprojekt „Zeppelin“, das die Gästen mit Standing-Ovations feierten. 

Das Musical über den Pionier der Luftschifffahrt, dem berühmten Grafen Zeppelin, sowie den letzten Flug der Hindenburg sollte eigentlich am 26. November seine Welturaufführung feiern. 

Gefragt nach seinen Wünschen erklärte Ralph Siegel: „Ich hoffe sehr, die Premiere von Zeppelin am 10. Juni hier im wunderschönen Festspielhaus in Füssen live auf der Bühne erleben zu können.“ Zu Siegels weiteren Wünschen hatte seine Ehefrau Laura Siegel bereits im Vorfeld erklärt, dass die Gäste statt Geschenken für den Komponisten lieber andere Freunde beschenken sollten. „Schenkt ihnen statt dem Geburtstagskind etwas – am besten Tickets für ‚Zeppelin – Das Musical‘.“

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker +++ Warnwert von 50 im Ostallgäu überschritten – Aktuell 220 Infizierte im Landkreis
+++ Corona-Ticker +++ Warnwert von 50 im Ostallgäu überschritten – Aktuell 220 Infizierte im Landkreis
Corona und Tourismus: „Füssen wird gerade durchstorniert“
Corona und Tourismus: „Füssen wird gerade durchstorniert“
Polizei findet 500 Gramm Cannabis bei Razzia nahe Roßhaupten
Polizei findet 500 Gramm Cannabis bei Razzia nahe Roßhaupten
2,5 Promille und unkooperativ – 47-Jähriger verweigert Angaben zur eigenen Person
2,5 Promille und unkooperativ – 47-Jähriger verweigert Angaben zur eigenen Person

Kommentare