Ohne ersichtlichen Grund

Aggressiver Rennradfahrer schlägt Elfjährigen

+
Symbolbild

Rieden am Forggensee - Die Polizei sucht nach einem Rennradfahrer, der einem elfjährigen Jungen beim Vorbeifahren gegen den Oberkörper schlug.

Zwei Kinder, elf und zwölf Jahre alt, fuhren am Dienstagnachmittag mit ihren Fahrrädern. Die Polizei berichtet, dass die Kinder auf dem Radweg an der B16 in der Nähe von Rieden unterwegs waren, als ihnen in der Kurve kurz nach Tiefental ein Rennradfahrer entgegenkam. Die Kinder wichen zur Seite aus, wobei der Elfjährige in der Eile an die Wegseite nach links fuhr. Das schien den Rennradfahrer zu verärgern. Jedenfalls schrie er, an dem Jungen vorbeifahrend, „Kruzifix“ und schlug ihn  mit der rechten Hand gegen die Brust. 

Der Schlag war so hart, dass der Elfjährige dadurch ein sichtbares Hämatom erlitt. Dieser bösartige Radfahrer trug laut der Kinder ein gelbes Radlershirt und eine schwarze Radlerhose. Die Polizei fahndet nun nach dem aggressiven Mann. Die Polizeiinspektion Füssen bittet um Zeugenhinweise und sachdienliche Informationen unter der Telefonnummer 08362/91 230.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Punktlandung auf dem Tegelberg
Punktlandung auf dem Tegelberg
Bundespolizei fasst international gesuchten Betrüger am Grenztunnel 
Bundespolizei fasst international gesuchten Betrüger am Grenztunnel 
Neue Idee für eine Umgehungsstraße für Füssen: "Die imperiale Lösung"
Neue Idee für eine Umgehungsstraße für Füssen: "Die imperiale Lösung"
Füssenerin fährt mit 1,1 Promille über die A7 und beschimpft Polizisten
Füssenerin fährt mit 1,1 Promille über die A7 und beschimpft Polizisten

Kommentare