Reuttener lassen ihre Autos stehen

Hunderte Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene laufen beim Rotary-Stundenlauf für den guten Zweck. Foto: ed

Reutte – Am Freitag war es wieder so weit: Zum fünften Mal hat sich die Marktgemeinde Reutte an der europaweiten Aktion „Autofreier Tag" beteiligt. Damit will die Marktgemeinde auf die Verkehrsbelastung aufmerksam machen und zum Umdenken im Mobilitätsverhalten anregen. 

„Die einfachste Methode, die Verkehrsbelastung zu reduzieren ist, so weit wie irgend möglich, auf das Auto zu verzichten“, erklärte der Reuttener Rathauschef Alois Oberer. Am „Autofreien Tag" präsentierten sich inmitten der Marktgemeinde, unbelastet vom sonst alltäglichen Verkehr, örtliche Vereine mit ihren Aktivitäten. Ein kurzzeitiges Gewitter mit starkem Regenfall bereitete diesem Treiben aber ein Ende. Nach halbstündigem „feuchtem Wetterzauber“ konnte der traditionelle Rotary-Stundenlauf gestartet werden, bei dem es galt, möglichst viele Runden zu absolvieren und pro Runde einen selbst ernannten Betrag zu „erlaufen“. Vor allem Schüler aus dem Außerfern beteiligten sich hierbei. Traditionell starteten aber auch Schüler aus dem Allgäu, darunter Gymnasiasten aus Hohenschwangau und Grundschüler aus Pfronten. Zum ersten Mal waren heuer auch Nachwuchseishockeyspieler aus Füssen mit dabei: Die Kleinstschüler des Eissportvereins Füssen liefen Runde um Runde für den guten Zweck. 

Ein Sternenmarsch durch den Ortskern 

Ein besonderer Höhepunkt beim diesjährigen Autofreien Tag war der Sternmarsch der Musikkapellen aus Reutte, Ehenbichel, Lechaschau und Pflach in der Mitte der Marktgemeinde. Die 140 Musikerinnen und Musiker meisterten diese Premiere ohne Schwierigkeiten, obwohl der Marsch nicht geprobt worden war. „Da soll noch einer sagen in Reutte ist nichts los”, stellte dabei Ansager und Moderator Klaus Schmitzer fest. Den Abschluss der diesjährigen Veranstaltung bildeten zwei Live-Konzerte in der Ortsmitte. Mit Hilfe einer Illumination erstrahlten außerdem am Abend die historischen Gebäude im Ortskern von Reutte in buntem Licht. ed

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
Taliban-Kommandeur im Ostallgäu festgenommen
Taliban-Kommandeur im Ostallgäu festgenommen
In die Leitplanke
In die Leitplanke
Ullrich bleibt BdS-Vorsitzender
Ullrich bleibt BdS-Vorsitzender

Kommentare