Dank für außergewöhnlichen Einsatz

Richard Schwarz ist neuer Ehrenbürger der Gemeinde Halblech

Johann Gschwill und Richard Schwarz
+
Halblechs Bürgermeister Johann Gschwill (CSU) bei seiner Laudatio für Richard Schwarz. Die Gemeinde ernennt den 90-Jährigen zum Ehrenbürger.
  • VonMichael Straub
    schließen

Halblech/Trauchgau – Zu seinem 90. Geburtstag hat die Gemeinde Richard Schwarz zu ihrem Ehrenbürger ernannt. Bürgermeister Johann Gschwill (CSU) und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Marianne Niggl überbrachten die Glückwünsche der Gemeinde sowie der Pfarrei.

Die Musikkapelle „Harmonie“ Trauchgau ließ es sich nicht nehmen und spielte Richard Schwarz zu Ehren ein Ständchen auf dem Trauchgauer Kirchplatz. Schließlich ist der Ehrenbürger ein langjähriges Mitglied. 2019 wurde er für 70 Jahre als aktiver Musiker geehrt. Auch die Alphornbläser ließen ihre Hörner erschallen. Denn Schwarz hat die Gruppe nicht nur gegründet, er hat auch all ihre Hörer selbst hergestellt.

Richard Schwarz ist eine Institution in Trauchgau. Er war im Gemeinderat sowie in vielen Vereinen und Organisationen aktiv. Er engagiert sich immer noch als Mesner der Pfarrei und betreut Kirche und Friedhof. Auch der Kirchplatz trägt seine Handschrift. Zudem stammt von ihm die Idee, ein Konzert zwischen den Jahren zu veranstalten. Dabei kümmert er sich um die gesamte Organisation. Man könne noch viele Dinge aufzählen, meinte Bürgermeister Johann Gschwill in seiner Ansprache.

Richard Schwarz sei ein außergewöhnlicher Mensch, der den Ort in vielerlei Hinsicht bereichere. 2010 wurde ihm dafür bereits die Bürgermedaille verliehen. Mit der Ehrenbürgerschaft würdigte die Gemeinde Halblech nun sein Wirken für die Gemeinschaft. „Wir zeichnen eine Persönlichkeit aus, die sich über Jahrzehnte für die Gemeinde und ihre Bürgerinnen und Bürger verdient gemacht hat“, so Bürgermeister Gschwill.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Theresienhof in Füssen: Keine neuen Mieter in Sicht
Füssen
Theresienhof in Füssen: Keine neuen Mieter in Sicht
Theresienhof in Füssen: Keine neuen Mieter in Sicht
Freistaat unterstützt Verkehrsbundstudie fürs Ober- und Ostallgäu
Füssen
Freistaat unterstützt Verkehrsbundstudie fürs Ober- und Ostallgäu
Freistaat unterstützt Verkehrsbundstudie fürs Ober- und Ostallgäu
Deutsche Curlerinnen holen sich Bronze
Füssen
Deutsche Curlerinnen holen sich Bronze
Deutsche Curlerinnen holen sich Bronze
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz-Werte sinken wieder
Füssen
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz-Werte sinken wieder
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz-Werte sinken wieder

Kommentare