1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Füssen

Unbekannte lockern in Rieden Radmuttern eines landwirtschaftlichen Anhängers

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katharina Knoll

Kommentare

Polizisten in Uniform (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt nun in dem Fall. © Symbolfoto: Silas Stein/dpa

Rieden a. F. - Unbekannte haben zwischen vergangenen Mittwoch und Sonntag die Radmuttern eines landwirtschaftlichen Anhängers gelockert. Der Fahrzeughalter stellt das gerade noch rechtzeitig fest, ehe Schlimmeres passieren konnte.

Laut Polizeibericht wurde zwischen vergangenen Mittwoch und Sonntag an einem landwirtschaftlichen Anhänger mutwillig die Radmuttern eines Rades fast vollständig gelöst. Nachdem das Fahrzeug zweimal voll beladen wurde, stellte der Fahrzeughalter den Schaden fest und konnte Schlimmeres verhindern.

Zwei Radmuttern waren bereits komplett gelöst und fehlten. Die restlichen hielten das Rad nur mangelhaft, sodass dieses auf den Radbolzen und der Nabe hin und her schlingerte und dadurch schwer beschädigt wurde. Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei im niedrigen vierstelligen Bereich.

Die Polizei hat die Ermittlungen nach dem bislang unbekannten Täter aufgenommen. Zeugen, die im südwestlichen Bereich von Rieden am Forggensee verdächtige Personen gesehen haben, die am helllichten Tag mit schwerem Gerät unterwegs waren, sollen sich bei der Polizei Füssen melden.

kb

Auch interessant

Kommentare