Polizei sucht nach Zeugen

Riskantes Überholmanöver: Minifahrerin bedrängt Mofafahrer beim Abbiegen

Polizei Raub Schongau
+
Nachdem am Dienstag eine Minifahrerin einen Mofafahrer bedrängt hat, sucht die Polizei nach Zeugen.

Füssen - Einen Mofafahrer hat am Dienstagnachmittag eine Minifahrerin bedrängt, als dieser von der Straße Niederried nach links in die Kemptener Straße abgebogen ist. Das berichtet die Polizei. Nur durch starkes Bremsen und einem Ausweichmanöver konnte der 17-jährige Mofafahrer einen Zusammenstoß verhindern.

Der Mofafahrer war am Dienstagnachmittag gegen 16:10 Uhr auf der Straße Niederried (Kreisstraße OAL21) unterwegs, als er nach links auf die Kemptener Straße (Staatsstraße 2521) abbiegen wollte. Verkehrsbedingt musste er vor dem Abbiegen anhalten und warten, bis der Querverkehr frei war.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr eine Frau mit einem roten Mini hinter ihm, die ebenfalls nach links abbiegen wollte. Sie versuchte, den Mofafahrer zum sofortigen Weiterfahren zu bringen, in dem sie stark gestikulierte. Als das Linksabbiegen schließlich möglich war, fuhr der Mofafahrer los. Noch während des Abbiegevorgangs überholte ihn der rote Mini riskant von links. Nur durch starkes Bremsen und ein Ausweichmanöver nach rechts, konnte der Mofafahrer einen Zusammenstoß mit dem Auto verhindern. Anschließend überholte die Minifahrerin einen weiteren Pkw und überfuhr hierbei die dortige Sperrfläche.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/91 230 zu melden.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz-Werte bleiben stabil unter 50er-Grenze
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz-Werte bleiben stabil unter 50er-Grenze
Ab Montag, 14. Juni, kommt es zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr zwischen Buchloe und Füssen
Ab Montag, 14. Juni, kommt es zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr zwischen Buchloe und Füssen
Klinik Füssen passt Besucherregeln an aktuelle Situation an
Klinik Füssen passt Besucherregeln an aktuelle Situation an
König Ludwig II.: Ein mysteriöser Todesfall
König Ludwig II.: Ein mysteriöser Todesfall

Kommentare