Ruderclub ernennt zweites Ehrenmitglied

Die fleißigsten Sportler des Ruderclubs Forggensee freuen sich über ihre Urkunden. Foto: privat

Füssen – Der Ruderclub Forggensee ist nach 39 Jahren dem Deutschen Ruderverband beigetreten. Das beschlossen die Mitglieder kürzlich im Rahmen einer Generalversammlung. Zudem wurde Walter Fischer zum Ehrenmitglied ernannt.

Der Ruderclub Forggensee hat seine Mitgleider dieses Jahr zur Generalversammlung mit anschließender Weihnachtsfeier ins Hotel Sommer eingeladen. Durch die berufliche Belastung bei Bettina Odenwäller, bisher 2. Vorstand (Bereich Verwaltung) und dem dadurch bedingten Rücktritt wurde eine außerordentliche Generalversammlung erforderlich. Dabei wurde einstimmig der langjährige Schatzmeister Horst Kern zum 2. Vorstand gewählt. Florian Ziese übernimmt von Bettina Odenwäller das Amt Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. Auch er wurde einstimmig bestätigt.

Die neue Beitragsstruktur wurde ebenfalls einstimmig gebilligt. Anschließend begründete Vorstand Achim Mayer die Notwendigkeit, nach 39 Jahren nun auch dem Deutschen Ruderverband beizutreten, was natürlich mit weiteren Kosten verbunden ist. Von 128 Mitgliedern waren 55 anwesend, die diesem Antrag ohne Gegenstimme ihre Zustimmung gaben. 

Leopold Strobl und Niklas Filleböck von der Jugendabteilung haben das elektronische Fahrtenbuch der Rudersaison 2012 nach den geruderten Kilometern ausgewertet. In der Kategorie „Aktive“ erruderte sich Michael Schweiger mit 894 km den 3. Platz, Bettina Odenwäller mit 950 km den 2. Platz und Erster mit 2067 km wurde Kurt Wiese. Er bekam den von der Jugend gestifteten Wanderpokal „Vereinsmeister 2012" von Niklas Filleböck überreicht. 

Bei der Jugendabteilung erruderte Markus Münz mit 668 km den 3. Platz, Zweiter mit 677 km wurde Niklas Filleböck und Vereinsmeister der Jugend wurde mit 811 km Janis Wiese, der den Wanderpokal von Leopold Strobl überreicht bekam. Bei 1825 Fahrten wurden 21.293 km gerudert, was einem neuen Rekord in der Vereinsgeschichte entspricht. 

Anschließend wurden Bilder von den Wanderfahrten auf dem Main und der Donau gezeigt. Witterungsbedingt wurde in Venedig die Vogalonga als dritte Wanderfahrt nicht gerudert, dafür stand die Besichtigung von Venedig für die Teilnehmer auf dem Programm. 

Dann nahm Vorstand Achim Mayer die Ehrung von Walter Fischer vor. Für vorbildlichen und selbstlosen Einsatz zu Gunsten des 1. Ruderclub Forggensee, seine beständige Bereitschaft, die Jugend als Ausbilder und Chauffeur zu unterstützen, habe er dem Verein ein besonders gepflegtes Gelände um das Bootshaus herum beschert. Ebenso hat er sich für seinen finanziellen Einsatz bei den Aus- und Umbauarbeiten verdient gemacht. Dafür bedankte sich der Vorstand mit der Ernennung zum Ehrenmitglied. Damit hat der Ruderclub neben Peter Track ein zweites Ehrenmitglied. kb

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
In die Leitplanke
In die Leitplanke
Ullrich bleibt BdS-Vorsitzender
Ullrich bleibt BdS-Vorsitzender
ATV überschlägt sich
ATV überschlägt sich

Kommentare